Pressearchiv

07.05.2014

1. Westfälisches Energieforum | Mi. 04. Juni 2014

Tagung in Dortmund richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus Unternehmen, Kommunen und Wissenschaft

FH SWF/Dortmund. Intelligente Energiebeschaffung und Versorgungskonzepte für Unternehmen sind Themen des 1. Westfälischen Energieforums, das unter Beteiligung der Fachhochschule Südwestfalen am Mi. 04. Juni 2014 in Dortmund stattfindet.

Die Energieeffizienz bildet dabei einen wichtigen Baustein der Energiewende. Sie hilft, die Energiekosten abzusenken und Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen und Industrie zu stärken. Produktionsanlagen oder Gebäude erfüllen kontinuierlich höhere Effizienzstandards.

Die Veranstaltung stellt neue Effizienztechnologien vor und soll dazu anregen, anhand präsentierter Best-Practise-Beispiele, die Potenziale zu erkennen und zu nutzen. Es besteht die Möglichkeit, sich mit anderen Unternehmen auszutauschen und neue Erkenntnisse zu sammeln.

Das 1. Westfälische Energieforum richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus Unternehmen und Kommunen sowie der Wissenschaft. Auf der Begleitausstellung präsentieren verschiedene Firmen und Institutionen ihre Angebote. In einer Posterpräsentation werden bestehenden oder angedachten Projekten vorgestellt.

Moderator und Mitglied im Organisationsteam ist Prof. Dr. Christoph Kail vom Fachbereich Maschinenbau-Automatisierungstechnik. Der Soester Hochschullehrer mit dem Fachgebiet Energietechnik und Thermodynamik hat auch den Südwestfälischen Energietag in Leben gerufen, der am 18.März 2015 bereits in die siebte Auflage geht.

1. Westfälisches Energieforum | Mi. 04. Juni 2014
Bildungszentrum der HWK Dortmund,
Barbarastr. 7, 44357 Dortmund
Beginn: 9:00 Uhr, Ende: 16:30 Uhr
Die Tagungsteilnahme ist kostenfrei.
Anmeldung und Informationen unter
www.energieforum-dortmund.de