Pressearchiv

Bilder

(v.l.n.r.): Präsident Prof. Dr. Claus Schuster, Bauressortleiter Mike Janke, Vizepräsident Heinz-Joachim Henkemeier, Vizebürgermeister Thorsten Schick, Architekt Slawomir Kochanowitz, Holger Junge von der Fa. Krutmann
(v.l.n.r.): Präsident Prof. Dr. Claus Schuster, Bauressortleiter Mike Janke, Vizepräsident Heinz-Joachim Henkemeier, Vizebürgermeister Thorsten Schick, Architekt Slawomir Kochanowitz, Holger Junge von der Fa. Krutmann(Download )
22.05.2014

Spatenstich für die neue Halle für Fahrzeugtechnik

Laborkapazitäten im Automotive-Bereich werden erweitert

Iserlohn. Anfang November diesen Jahres soll die neue Halle für Fahrzeugtechnik bereits fertiggestellt sein und pünktlich zum Sommersemester 2015 den Studierenden und Lehrenden des Studiengangs Automotive der Fachhochschule Südwestfalen für Lehre und Forschung zur Verfügung stehen. Heute (22.05.2014) fand auf dem dafür vorgesehenen Gelände am Frauenstuhlweg der symbolische Spatenstich statt.

Was 2011 als vage Überlegung zur Erweiterung der Laborkapazitäten im Fachbereich begann, nimmt seit heute konkrete Formen an. Der Bagger hat sich schon positioniert, um in den nächsten Tagen mit den Erdarbeiten für die neue Halle für Fahrzeugtechnik zu beginnen.

Die Halle wird im Süden des FH-Grundstücks parallel zum Labor für Massivumformung errichtet. Mit einer Länge von rund 33 Metern, einer Breite von 19,50 Metern und einer Höhe von 9,30 Metern kann das zweigeschossige Gebäude im Untergeschoss verschiedene Prüfstände der Professoren Dr. Wilhelm Hannibal, Dr. Andreas Nevoigt, Dr. Fred Schäfer und. Dr. Karsten Schöler aufnehmen. Im Erdgeschoss werden zusätzliche Seminar-, Büro- und Technikräume eingerichtet.

Das Gebäude soll im Dezember der Hochschule übergeben werden, damit Ersteinrichtung, Umzüge und der Probebetrieb der Prüfstände zu Semesterbeginn im Februar abgeschlossen sind. Der attraktive Neubau wurde vom Architekturbüro PASD Feldmeier und Wrede aus Hagen geplant. Die Gewerke werden einzeln vergeben.

Im Beisein von zahlreichen Hochschulangehörigen und des Bau- und Liegenschaftsbetriebs Soest nahmen Präsident Prof. Dr. Claus Schuster, Vizepräsident Heinz-Joachim Henkemeier,  Mike Janke  und Thorsten Schick von der Stadt Iserlohn, Architekt Slawomir Kochanowitz und Holger Junge von der Krutmann GmbH & Co.KG aus Menden, die für die Erd-, Rohbau- und Stahlbauarbeiten zuständig sind, den ersten Spatenstich vor.