Pressearchiv

Bilder

In einem Zusatzmodul haben Soester Studierende der Fachhochschule Südwestfalen jetzt Zertifikate als CE-Koordinatoren erworben. 	Foto: Hinrichs/FH SWF
In einem Zusatzmodul haben Soester Studierende der Fachhochschule Südwestfalen jetzt Zertifikate als CE-Koordinatoren erworben. Foto: Hinrichs/FH SWF(Download )
09.07.2014

Soester Studierende als CE-Koordinatoren zertifiziert

Zusatzqualifikation für angehende Technische Redakteure und Designmanager

Soest. Studierende des Studienganges Technische Redaktion und Projektmanagement (TRP) an der Fachhochschule Südwestfalen haben jetzt das Zertifikat CE-Koordinator erworben. „Mit dieser Zusatzqualifikation haben unsere Studierenden eine Eintrittskarte in ein erfolgreiches Berufsleben erworben“, freut sich Studiengangkoordinator Prof. Dr. Christian Stumpf. „Und Unternehmen können auf eine zeitintensive Weiterqualifikation neuer Berufseinsteiger verzichten.“

Mit der CE-Kennzeichnung erklärt der Hersteller, dass das Produkt den geltenden Anforderungen der EU genügt. Neben angehenden technischen Redakteuren aus dem 4. und 6. Semester haben auch interessierte Studierende des Studiengangs Design- und Projekt­management (DPM), sowie weitere Teilnehmer aus der Wirtschaft erfolgreich an dem Seminar teilgenommen.

Mit praxisnahen Beispielen wurde der gesamte CE-Konformitäts-Prozess gelehrt, wobei ganz gezielt auf Risikobeurteilungen, rechtssichere Bedienungsanleitungen und Konformitätserklärungen eingegangen wurde. Dabei wurde stets der wichtige Zusammenhang zwischen Maschinenbau und Technischer Dokumentation im Auge behalten. Teilnehmer können eigene Aufgabenstellungen aus den Unternehmen mit in das Seminar bringen, die dort dann erarbeitet werden.

Das Thema „CE-Konformität im Unternehmen“ wird immer wichtiger für Unternehmen. Die Sicherheitsanforderungen wachsen und die Produkte werden immer komplexer. Technische Redakteure, die mit der Dokumentation von technischen Produkten beauftragt sind, müssen sich daher immer mehr mit Gesetzen, Richtlinien und Normen auseinander setzen. Dazu wird von ihnen ein fundiertes Wissen über die Funktionsweise technischer Produkte verlangt.

Um den angehenden Dokumentationsbeauftragten eine systematische Vorgehens­weise zur rechtssicheren Dokumentation technischer Produkte, Anlagen und Maschinen zu vermitteln, haben ISA e.V. (International Security Academy) Hochschule Bochum und FH Südwestfalen den Lehrgang zum CE-Koordinator konzipiert und durchgeführt und mit einer Klausur abgeschlossen. Deutschland­weit ist dies der einzige von einer Hochschule zertifizierte Kurs dieser Art.

Unter Beteiligung von Dr. jur. Margitta Boin vom Fachbereich Maschinenbau-Automatisierungstechnik der Fachhochschule Südwestfalen in Soest ist eine Erweiterung der Fortbildung um juristische Bausteine vorgesehen. „Erstmals wird damit das Thema CE-Konformität im Unternehmen aus konstruktiver und juristischer Sicht zum Ausbildungsinhalt“, freut sich Prof. Stumpf. Damit habe die Qualifikationsmaßnahme ein weiteres Alleinstellungsmerkmal. Das Angebot werde natürlich verstetigt: Die Soester Fachhochschule bietet ihren Studierenden auch künftig Weiterbildungen zum CE-Koordinator an.

www.fh-swf.de/trpm  | www.isaev.de