Pressearchiv

Bilder

Das Spiel der Könige auf dem Campus Soest. Die Initiatoren wollen weitere Turniere folgen lassen.
Das Spiel der Könige auf dem Campus Soest. Die Initiatoren wollen weitere Turniere folgen lassen. (Download )
29.08.2014

Erstes Schachturnier am Campus Soest

Kooperationswettkampf in Kooperation mit dem Schachverein Soest

Soest. „Schlag den Prof“, wollte Initiator Marc Eickhoff das erste Schachtunier auf dem Soester Hochschulcampus ursprünglich nennen. Er tat gut daran, einen weniger reißerischen Titel zu wählen: Prof. Dr. Andreas Brenke siegte unangefochten in allen Partien.

Brenke wurde 2005 mit der deutschen Nationalmannschaft Weltmeister im Fern-Schach. Seit zwei Jahren lehrt der Maschinenbauingenieur am Fachbereich Maschinenbau-Automatisierungstechnik. Zuvor war der gebürtige Lippstädter Leiter des zentralen Industrial Engineering beim Hella-Konzern in Lippstadt und zuletzt an der Hochschule Niederrhein in Krefeld Professor für Computer Aided Engineering im Maschinenbau; von dort wechselte er nach Soest, wo er neben seiner Lehrtätigkeit die Leitung des Karrieretages übernommen hat.

Für den ersten Platz beim Spiel der Könige bekam Brenke einen Geschenkkorb mit einem Westfälischen Abendmahl überreicht, den der Verein der Freunde ausgelobt hatte. Auf Platz zwei schaffte es der Soester Student Jan Heckmann. Benedikt Ungerland vom Soester Schachverein belegt Platz drei.

Den Schachverein Soest 1926 hatte Eickhoff als Kooperationspartner für das erste Schachturnier an der Fachhochschule Südwestfalen mit ins Boot geholt. „Wir wollten zunächst ausprobieren, wie groß der Bedarf ist, da war es hilfreich, dass der Schachverein mit Brettern und Uhren das nötige Equipment zu Verfügung gestellt und weitere Teilnehmer mitgebracht hat“, berichtet Eickhoff, der als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachbereich Maschinenbau-Automatisierungstechnik beschäftigt ist.

 „Wir sind mit der Resonanz zufrieden und wollen auf jeden Fall mit einer Folgeveranstaltung an den Start gehen“. Eickhoff hofft, dass solch ein starker Mitspieler im Teilnehmerfeld nicht abschreckt sondern im Gegenteil motivierend wirkt.

www.fh-swf.de/soest  |  www.fh-swf.de/vdf-soest