Pressearchiv

Bilder

Prof. Dr. Falk Strotebeck
Prof. Dr. Falk Strotebeck(Download )
01.09.2014

Wirtschaft regional gedacht

Prof. Dr. Falk Strotebeck lehrt seit August Volkwirtschaftslehre mit Schwerpunkt Regionalökonomie

Meschede. Seit dem 1. August verstärkt Prof. Dr. Falk Strotebeck das Team der Volkswirtschafts-Dozenten der Fachhochschule Südwestfalen in Meschede. Sein Schwerpunkt in Forschung und Lehre ist die Regionalökonomie. „In der Regionalökonomie untersucht man die Besonderheiten regionaler Wirtschaftsentwicklungen, also beispielsweise regionale Arbeitsmärkte, branchenspezifische Unternehmensballungen oder Unternehmensnetzwerke“, erklärt der gebürtige Münsteraner.

Und wie wird man Regionalökonom in Meschede? „Zunächst einmal, indem man Wirtschaftswissenschaft studiert und eine Leidenschaft für Volkswirtschaftslehre und Regionalökonomie entwickelt“, meint Strotebeck. Er hat seine Leidenschaft an der Ruhr-Universität Bochum entdeckt, dort studiert und auch promoviert. Es folgten mehrere Jahre Tätigkeit im Ruhr-Forschungsinstitut für Innovations- und Strukturpolitik.  Hier arbeitete Strotebeck im Standortmonitoring: „Wir haben Bochum mit anderen Kommunen wie Essen, Dortmund oder Wuppertal verglichen und Stärken und Verbesserungspotenziale für die Stadt herausgearbeitet, um zum Beispiel wegfallende Arbeitsplätze in der Automobilindustrie auffangen zu können“.

Die Ruhr hinauf nach Meschede führte ihn schließlich eine Stellenausschreibung für seine jetzige Professur, die ihm gleich mehrere Kollegen unter die Nase hielten. „Die Ausschreibung schien genau auf mich zugeschnitten, das war großartig“, meint Strotebeck, dem der Wechsel aus der Großstadt nach Meschede nicht schwergefallen ist: „Es ist hier so schön ruhig“.