Pressearchiv

Bilder

23.01.2015

Viele Informationen rund ums Studium

Info-Tag der Fachhochschule Südwestfalen in Iserlohn

Iserlohn. Gut besucht war heute (23.01.2015) der Info-Tag der Fachhochschule Südwestfalen. Rund 350 Schüler aus Iserlohn, Hagen und dem gesamten Märkischen Kreis informierten sich über die Studiengänge der Fachbereiche Maschinenbau und Informatik und Naturwissenschaften.

Während einige Schüler, wie Marvin Blachnik, schon genau wussten, was sie studieren möchten, nutzten viele den Info-Tag für ein erstes Kennenlernen der Hochschule und der Studiengänge. Der 18-jährige Schüler des Theodor-Reuter-Berufskolleg möchte Informatik studieren und holte sich beim Info-Tag die letzten Informationen. Viele Schüler waren in diesem Jahr in Begleitung ihrer Eltern gekommen.

Wer wollte konnte sich einer Führung durch die Labore anschließen oder die Hochschule auf eigene Faust erkunden. Zu sehen gab es auf jeden Fall viel und die Professoren, Mitarbeiter und Studierende ließen sich gerne mit Fragen löchern. „Technik und Naturwissenschaften sind spannend und das wollen wir auch den Schülern zeigen“, sagte Prof. Dr. Klaus Stadtlander, Dekan des Fachbereichs Informatik und Naturwissenschaften mit Verweis auf die vielen anschaulichen Versuchsaufbauten im Foyer und in den einzelnen Laboren.

Ein Schach spielender Roboter, Studenten auf selbstgebauten Segways, Messdatenerfassung an einer Carrera Rennbahn oder die Herstellung einer bakteriziden Wundauflage : Die Schülerinnen und Schüler konnten sich überall im Hause von dem praxis- und anwendungsbezogen Studium an der Fachhochschule Südwestfalen überzeugen. Studienberater Sabine Knipps und Matthias Vitte informierten über das Bewerbungsverfahren und die Studienvoraussetzungen, Dagmar Perizonius gab Tipps für ein Auslandssemester und Möglichkeiten zur Studienfinanzierung zeigte das Studentenwerk Dortmund auf.

Das kam bei den Besuchern gut an: Melina Karaoglanis und Luisa Pickarski , Schülerinnen des Heilig-Geist Gymnasiums und des Walram-Gymnasiums in Menden fanden den Info-Tag „sehr überzeugend“ und freuten sich, „dass ihnen hier die Angst vor einem Studium genommen wurde“.