Pressearchiv

02.04.2015

Nano-Technologien in der gesellschaftlichen Diskussion

Gemeinsame Tagung der Fachhochschule Südwestfalen in Iserlohn und der Evangelischen Akademie Villigst

Iserlohn/Schwerte. Neue Technologien sollen Antworten auf Probleme unserer Gesellschaft geben und das Leben der Menschen erleichtern. Wie es sich mit den Nanotechnologien verhält, die längst Einzug in unser Leben gehalten haben, beleuchtet vom 13. bis zum 14. April eine gemeinsame Tagung der Fachhochschule Südwestfalen in Iserlohn und der Evangelischen Akademie Villigst.

Im Mittelpunkt steht die Diskussion von Chancen und Risiken der Nanotechnologien. So werden unter anderem Chancen in der Erhöhung der Energieeffizienz von Solarmodulen gesehen ebenso die Möglichkeit, Medikamente zielgenau zu ihren Wirkorten zu bringen. Demgegenüber stehen eine mögliche Gefährdung der Umwelt und gesundheitliche Beeinträchtigungen beispielweise durch Aufnahme der Nanostoffe über die Atemwege.

Es gibt Konzepte, neben den Vorteilen der neuen Nanomaterialien und –produkte negative Nebenwirkungen bereits in der frühen Phase der Entwicklung zu minimieren bzw. auszuschließen. Die Tagung beschäftigt sich mit diesen Fragen anhand konkreter Anwendungsfelder. Zu den Referenten zählen Prof. Dr. Michael Decker vom Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS) in Konstanz, Prof. Dr. Eva Eisenbarth von der Fachhochschule Südwestfalen, Laura Gross von der Verbraucher Initiative e.V. Berlin, Dr. Astrid Epp vom Bundesinstitut für Risikobewertung (BFR) in Berlin, Dr. Klaus-Michael Weltring von der Fa. bioanalytik-muenster aus Münster, Rolf Merkel von der Fa. nanocontrol aus Hamburg, Dr. Jens Burfeindt vom Industrieverband Körperpflege und Waschmittel (IKW) Frankfurt und Dr. Antje Jesse vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau- und Reaktorsicherheit in Berlin.

Die Tagung findet in der Evangelischen Akademie Villigst statt. Das Programm und das Formular für die Anmeldung finden Interessierte unter:
www.kircheundgesellschaft.de/veranstaltungen/