Pressearchiv

Bilder

Höchst zufrieden mit dem Verlauf des 8. Karrieretags (v.li.): Miriam Kohls, Prof. Dr. Andreas Brenke, Prof. Dr. Christine Kohring, Prof. Dr. Claus Schuster und Yvonne Fuchs. Foto: FH/Pösentrup
Höchst zufrieden mit dem Verlauf des 8. Karrieretags (v.li.): Miriam Kohls, Prof. Dr. Andreas Brenke, Prof. Dr. Christine Kohring, Prof. Dr. Claus Schuster und Yvonne Fuchs. Foto: FH/Pösentrup(Download )
Thomas Schnabel von der Sparkasse Soest (rechts) sprach stellvertretend für viele zufriedene Aussteller des Karrieretags. Foto: FH/Henning
Thomas Schnabel von der Sparkasse Soest (rechts) sprach stellvertretend für viele zufriedene Aussteller des Karrieretags. Foto: FH/Henning (Download )
23.04.2015

Karrieretag als Wegweiser für die berufliche Zukunft

Viele Besucher nutzten Jobmesse zur Orientierung und Kontaktaufnahme

Soest. Ob der Karrieretag der Fachhochschule Südwestfalen wieder Starthilfe für viele erfolgreiche Karrieren geleistet hat, wird sich erst in den kommenden Wochen zeigen. Sicher ist heute schon, viele Besucher und mehr als 100 ausstellende Unternehmen sind von dem Konzept begeistert und haben den Tag als hervorragende Möglichkeit für erste Gespräche genutzt.

Noch mehr als sonst lag ein internationales Stimmengewirr über dem Campus am Lübecker Ring. Das Publikum war von Schülerinnen und Schülern, Studierenden und Jobsuchenden bunt gemischt. Für nahezu jeden Interessenten hatten die Aussteller verschiedenster Branchen etwas zu bieten, sei es ein Praktikums- oder Ausbildungsplatz, ein Thema für die Abschlussarbeit oder den Job für Berufseinsteiger oder Professionals. Als Sponsor und Aussteller war auch in diesem Jahr wieder die Sparkasse Soest dabei. „Wir hatten viele gute Gespräche am Stand. Die Studierenden sind qualifiziert und bereiten sich immer besser vor“, lobte Marketingleiter Thomas Schnabel. Die Beumer Maschinenfabrik GmbH & Co. KG aus Beckum war ebenfalls schon mehrfach zu Gast auf der Jobmesse. „Unser Unternehmen wächst ständig und so schaffen wir immer mehr besondere Stellen in den Bereichen Forschung und Entwicklung. Ich habe heute schon viele potenzielle Kandidaten für einen Job bei uns kennengelernt“, zog Timon Vötsch, der in Soest studiert hat, eine erste positive Bilanz. Zu den Stammausstellern kamen in diesem Jahr auch viele neue Unternehmen. „Die, die hier sind, wollen auch wirklich einen Job haben. Wir suchen gezielt Leute aus den Bereichen Maschinenbau, Verfahrenstechnik, Wirtschaftsingenieurwesen und Elektrotechnik. Da waren heute auf jeden Fall Kandidaten dabei“, bereute Gunnar Anft als Leiter der Führungskräfteabteilung der Hüttenwerke Krupp Mannesmann GmbH aus Duisburg die Premiere nicht.

Karen Breuner studiert Design- und Projektmanagement an der FH in Soest und ist auf der Suche nach einem Thema für ihre Bachelor-Arbeit. „Es waren viele passende Unternehmen dabei. Heute habe ich erst einmal Kontaktdaten gesammelt und werde mich dann online bewerben.“ Jessica Jüptner macht derzeit noch eine schulische Ausbildung zur Fremdsprachenassistentin. 2016 will sie mit ihrem dualen Studium zur Betriebswirtin starten. „Viele der Unternehmen hier sind international aufgestellt, es gibt aber auch kleinere Familienunternehmen mit Auslandsoptionen. Ich weiß jetzt genau, wo ich mich bewerben werde.“

Die Besucherzahlen der Vorjahre sind vielleicht nicht getoppt worden, dennoch ist Prof. Dr. Andreas Brenke als Leiter des Organisationsteams mit dem Verlauf höchst zufrieden: „Die Masse an Besuchern ist nicht ausschlaggebend. Die Aussteller suchen gezielt nach qualifizierten Leuten und die waren heute da."