Pressearchiv

Bilder

 FH-Mitarbeiter Erhard Genster führte eine Gruppe von Altenaer Schülern durch das Kunststoffverarbeitungslabor.
FH-Mitarbeiter Erhard Genster führte eine Gruppe von Altenaer Schülern durch das Kunststoffverarbeitungslabor.(Download )
25.06.2015

„Ein maßgeschneidertes Exklusivangebot“

Komplette Stufe zehn des Burggymnasiums in Altena besuchte die Fachhochschule Südwestfalen in Lüdenscheid

Lüdenscheid. Hochschule hautnah hieß es am Dienstag für die komplette Stufe zehn des Altenaer Burggymnasiums. Im Rahmen ihrer Projektwoche „Berufsorientierung“ besuchten 113 Schülerinnen und Schüler einen ganzen Tag lang die Fachhochschule Südwestfalen in Lüdenscheid.

„Das ist ein maßgeschneidertes Exklusivangebot für uns“, wusste Stufenleiter Lars Pautsch das Engagement der Organisatoren der Fachhochschule zu schätzen. Im Rahmen ihrer Projektwoche besuchte seine Stufe zwar auch die Universität in Wuppertal, „aber da“, differenzierte Pautsch „reihen wir uns in den laufenden Betrieb ein, können uns einfach dazusetzen. Hier bekommen wir einen hervorragenden Eindruck von den Möglichkeiten einer FH“. Und auch den Zeitpunkt des Besuches hält der Lehrer für optimal. „Zum Ende der Stufe 10“, so Pautsch, „beginnt die Berufsorientierung. Da macht es Sinn, den Schülern die verschiedenen Optionen aufzuzeigen.“

Das sieht auch Paulina Frebel so. Die 16-Jährige hat schon eine Idee für die Zeit nach der Schulzeit. „Es wird in die  pädagogische Richtung gehen“, sagt sie. Völlig klar also, dass sie sich beim Besuch an der Fachhochschule für einen Vortrag über den Studiengang Frühpädagogik interessierte. Mit Wirtschaft, Medizintechnik Kunststofftechnik oder Gebäudesystemtechnologie stellte die Hochschule aber auch andere Schwerpunkte vor. Eine Führung durch das nahe gelegene Kunststoffinstitut wurde ebenfalls angeboten. Um die Interessen zu ermitteln, hatte Studienberaterin Sabine Knipps den Besuch zuvor im Unterricht mit den Schülern geplant. Heraus kam dann dieses „maßgeschneiderte Exklusivangebot“. Sehr zur Freude von Lars Pautsch, der den Besuch von Altenaer Zehntklässlern an der Lüdenscheider Fachhochschule nun verstetigen möchte.