Pressearchiv

Bilder

vl.) Prof. Dr. Andreas Gerlach, Lars Bollweg (Wiss. Mitarbeiter), die Studentinnen Hend El Damaty und Helena Ament sowie Dr. Kai Neuschäfer wollen mit dem Kurs Begeisterung für unternehmerisches Denken wecken. Foto: FH/Pösentrup
vl.) Prof. Dr. Andreas Gerlach, Lars Bollweg (Wiss. Mitarbeiter), die Studentinnen Hend El Damaty und Helena Ament sowie Dr. Kai Neuschäfer wollen mit dem Kurs Begeisterung für unternehmerisches Denken wecken. Foto: FH/Pösentrup(Download )
01.10.2015

Gründer von morgen starten jetzt

Kurs für Gründer und junge Unternehmer an der Fachhochschule

Soest. Das “South Westphalia International Center for Entrepreneurship” (SWICE) an der Fachhochschule Südwestfalen nimmt die Unternehmensgründer von morgen ins Visier: Mit der Veranstaltungsreihe „Start to start-up – Der Kurs für Gründer und junge Unternehmer“ wollen die Organisatoren Begeisterung für Unternehmertum und unternehmerisches Denken entfachen. Angesprochen sind Studierende sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Fachhochschule und externe Hörer. Kooperationspartner sind die IHK Hellweg-Sauerland, die Wirtschaft & Marketing Soest sowie die Wirtschaftsförderung Kreis Soest. Start der Reihe ist am 14. Oktober 2015.

„Start to start-up“ – das Programm ist als offenes Informationsangebot für alle unternehmerisch Interessierten konzipiert. Im Mittelpunkt stehen Vorträge hochkarätiger Referenten zu Themen wie Motivation, Umsetzung von Geschäftsideen oder innovative Finanzierungsformen. Neben Studierenden aller Fachbereiche und Hochschulangehörigen sind ebenso Unternehmer, Gründer und Interessierte gern gesehene Gasthörer.

Ganz bewusst sind die Vorträge als Mischung aus Erfahrungsberichten und Wissensvermittlung zu konkreten Themen angelegt, wobei immer Wert auf den Praxisbezug gelegt wird. Die Referenten sind meist selbst Gründer bzw. bringen unternehmerische Erfahrung mit. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen auf diese Weise motiviert werden, ihre unternehmerischen Potenziale zu entdecken und eigene Ideen in die Tat umzusetzen. In Kooperation mit der IHK stellt das SWICE Studierenden ein offizielles Zertifikat über den Besuch der Veranstaltungsreihe aus. Das Zertifikat belegt das Verständnis für unternehmerisches Denken und kann ein Pluspunkt bei zukünftigen Bewerbungen sein.

Bis zum 16. Dezember finden die Vorträge immer mittwochs, ab 17 Uhr, im Audimax der Fachhochschule Südwestfalen, Campus Soest, Lübecker Ring 2, statt. Der erste Vortrag am 14. Oktober trägt den Titel, „… und immer wieder aufstehen! – Hindernisse im Gründungsprozess überwinden“. Als Gründer, Motivationstrainer und Autor wird Biyon Kattilathu über seine Erfahrungen berichten. Außerhalb des Campus ist darüber hinaus am 28. Oktober im Rahmen der Reihe ein „e-Lounge – Treff für Gründer und Unternehmer“ geplant. Mehr zu den Einzelvorträgen sowie Informationen zur Anmeldung sind über www4.fh- swf.de/swice oder www.facebook.com/swiceswf abrufbar.