Pressearchiv

Bilder

Matthias Wischnewsky erklärt im Vortrag, was es mit den „Business Angels“ auf sich hat.
Matthias Wischnewsky erklärt im Vortrag, was es mit den „Business Angels“ auf sich hat.(Download )
26.11.2015

Zwei starke Flügel für die Gründungsphase

Start to start-up: “Business Angels” bieten Kapital und Know-how

Soest. Ein „Business Angel“ ist jemand, der in ein Unternehmen investiert und dem Unternehmensgründer in der Gründungsphase Know-how und Geschäftskontakte zur Verfügung stellt. Was genau ein „Unternehmensengel“ tut, ist Thema des nächsten Vortrags der „Start to start-up“-Reihe am kommenden Mittwoch, 2. Dezember 2015, ab 17 Uhr im Audimax der Fachhochschule Südwestfalen.

„Zwei starke Flügel für Start-ups - Kapital und Know-how" lautet der Titel des Vortrags von Matthias Wischnewsky. Was ist ein Business Angel? Für welche Unternehmen sind Angel Investoren interessant? Wie sehen die Zahlen und Daten zu Business Angels in Deutschland aus und wie sehen Angels Start-ups? Auf diese und andere Fragen wird Wischnewsky als Projektmanager bei Business Angels Netzwerk Deutschland e.V. (BAND) Antworten liefern. BAND ist der Verband der Business Angels und ihrer Netzwerke und vertritt im Interesse junger innovativer Unternehmen die Belange der Business Angels in Politik und Öffentlichkeit. Matthias Wischnewsky ist bei BAND Ansprechpartner für Start-ups auf Kapitalsuche, Business Angels und die Mitglieder. In der Öffentlichkeitsarbeit ist er u.a. mit der Redaktion des Onlinemagazins BANDquartal betraut.

Der Vortrag beginnt am kommenden Mittwoch, 02. Dezember, um 17 Uhr im Audimax der Fachhochschule Südwestfalen am Standort Soest. Die Veranstaltung ist kostenlos und spricht Studierende sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Fachhochschule an. Auch externe Hörerinnen und Hörer sind willkommen. Mehr zu den Einzelvorträgen sowie Informationen zur Anmeldung sind über www4.fh-swf.de/swice oder www.facebook.com/swiceswf abrufbar.