Pressearchiv

04.12.2015

Mit der eigenen Idee ein Unternehmen gründen

Vortrag Start to start-up: „Wie kann ich meine Idee schützen?“

Soest. Deutschland gilt als Land der Erfinder. Die Zahl der Patentanmeldungen liegt im internationalen Vergleich nach wie vor auf einem hohen Niveau. Doch was braucht es, damit eine Idee nicht in der Schublade verschwindet, sondern ihren Weg auf den Markt findet? Um die Möglichkeiten, die eigene Idee zu schützen und über eine Unternehmensgründung zu verwerten, dreht sich der Vortrag von Sebastian Hanny im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Start to start-up“ an der Fachhochschule Südwestfalen.

Sebastian Hanny ist Gründungsberater an der Technischen Universität Dortmund und Geschäftsführer der tu>startup STIFTUNG. Er berät seit 15 Jahren Unternehmensgründungen und Jungunternehmen aus Hochschulen und Forschungseinrichtungen und hat über 250 Vorhaben erfolgreich bei der Ausgründung und dem Technologietransfer unterstützt. Der Gründungsexperte ist als Coach, Mentor und Juror in zahlreichen Förderprogrammen, Businessplan- und Gründungswettbewerben tätig. Darüber hinaus ist der Dortmunder als freier Fachjournalist und Kolumnist tätig und hat mehr als 100 Beiträge über Innovations- und Gründungsthemen veröffentlicht.

In seinem Vortrag mit dem Titel, „Wie kann ich meine Idee schützen? – Erfindungen, Schutzrechte und Patente“, wird Sebastian Hanny unter anderem auf die Grundlagen gewerblicher Schutzrechte eingehen. Ein Schwerpunkt wird dabei auf Arbeitnehmerfindungen und Patenten aus Hochschulen liegen. Er wird Förderprogramme und Verwertungswege für Unternehmensgründungen mit Hochschul-Patenten vorstellen und auf einige Beispiele aus seiner persönlichen Erfahrung eingehen.

Der Vortrag beginnt am kommenden Mittwoch, 9. Dezember, um 17 Uhr im Audimax der Fachhochschule Südwestfalen am Standort Soest. Das kostenlose Angebot richtet sich an Studierende sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Fachhochschule. Auch externe Hörerinnen und Hörer sind willkommen. Mehr zu den Einzelvorträgen sowie Informationen zur Anmeldung sind über www4.fh- swf.de/swice oder www.facebook.com/swiceswf abrufbar.