Pressearchiv

27.01.2016

Berufsbegleitendes BWL-Masterstudium für Ingenieure

Bewerbungsfrist für Verbundstudiengang „Technische Betriebswirtschaft“ hat begonnen – Info-Veranstaltung am 30. Januar

Meschede. Die Fachhochschule Südwestfalen informiert am 30. Januar über den Masterstudiengang „Technische Betriebswirtschaft“. Das Verbundstudium ist ein berufsbegleitendes Studienangebot für Ingenieure. Studienbeginn ist Anfang März, eine Bewerbung bis zum 28. Februar möglich.

Der MBA-Studiengang richtet sich an berufstätige Ingenieure und Naturwissenschaftler, die eine mittlere bis höhere Führungsposition anstreben oder ausbauen wollen. Ziel ist die Qualifizierung für Managementaufgaben. In fünf Semestern können Ingenieure und Naturwissenschaftler den „Master of Business Administrations (MBA)“ erlangen. Der Abschluss ist einem Universitätsabschluss gleichgestellt und berechtigt zur Promotion und zum höheren Dienst in der öffentlichen Verwaltung.

Neben Selbststudienabschnitten, die etwa 70 Prozent des Studiums ausmachen, finden regelmäßig Präsenzabschnitte an Samstagen statt. Unter der Woche erarbeiten sich die Studierenden mit Hilfe von didaktisch aufbereiteten Lernbriefen die theoretischen Inhalte im Selbststudium – nach Feierabend. In den Präsenzen liegt der Schwerpunkt auf der praxisnahen Anwendung und fachlichen Diskussion des Gelernten.

Interessierte Ingenieure und Naturwissenschaftler sowie Personalverantwortliche sind herzlich zur Infoveranstaltung in die Fachhochschule Südwestfalen in Meschede eingeladen. Die Veranstaltung beginnt um 10 Uhr im Raum 1.1.4 in der Lindenstr. 53. Weitere Informationen gibt es unter www.fh-swf.de/cms/mba,  persönliche Beratung unter stiefermann.petra@fh-swf.de oder 0291 9910-4541.