Pressearchiv

Bilder

Mehr als 40 Studieninteressierte ziehen den BBA am Standort Soest in die engere Studienwahl. Foto: FH/Pösentrup
Mehr als 40 Studieninteressierte ziehen den BBA am Standort Soest in die engere Studienwahl. Foto: FH/Pösentrup(Download )
13.04.2016

Gut vorbereitet an die Fachhochschule

Studieninteressierte des Freshman Programms neugierig auf BBA

Soest. „Freshmen“ – so werden im amerikanischen Raum Studierende der ersten Semester genannt. Auch mehr als 40 Studieninteressierte aus Vietnam, China, Malaysia, Indien und den USA haben Ambitionen, ein Studium an der Fachhochschule Südwestfalen zu beginnen. Sie machen sich derzeit am Institut „Scientific Freshers“ in Bedburg-Hau fit für ein Hochschulstudium in Deutschland und informierten sich am Standort Soest über den Studiengang Business Administration with Informatics (BBA).

Ziel des Freshman Programms ist es, Studieninteressierte in einem Jahr gezielt auf ein Studium im Bereich der Ingenieur- oder Wirtschaftswissenschaften in Deutschland vorzubereiten. Vermittelt werden je nach Studienrichtung Grundlagen in Mathematik, Physik oder Wirtschaft sowie Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch. Den erfolgreichen Absolventen ist ein Studienplatz an einer der Partnerhochschulen garantiert. Dazu zählen die Fachhochschule Südwestfalen, die Universität Duisburg/Essen, die Fachhochschule Aachen sowie die Hochschule Rhein-Waal, mit der die Scientific Freshers GmbH eng verbunden ist. Wegbereiter des Programms und zugleich wichtiger Kooperationspartner ist das Freshman Institute der Fachhochschule Aachen, mit dem die Fachhochschule Südwestfalen seit 2010 zusammenarbeitet.

Mehr als 40 „Scientific Freshers“ interessieren sich besonders für ein BBA- Studium an der FH. Business Administration with Informatics ist ein Studiengang des Fachbereichs Elektrische Energietechnik und bei Studierenden aus aller Welt beliebt. Im Kern geht es bei dem komplett in englischer Sprache gehaltenen Studiengang um betriebswirtschaftliche Inhalte. Besonderer Fokus liegt auf der Vermittlung von Informationstechnologien als Grundlage für globale Unternehmenszwecke. Die Qualität der Ausbildung wurde bereits mehrfach mit Spitzenplätzen in renommierten Rankings honoriert. Die Studieninteressierten informierten sich jetzt über den Studiengang und lernten den Campus am Standort Soest bei einem Rundgang kennen. Nach bestandener Prüfung könnten sie bereits zum Wintersemester 2016/2017 mit ihrem Studium beginnen. Zur Freude von Prof. Dr. Henrik Janzen entscheiden sich jedes Jahr mehr als die Hälfte der Besucher für die Fachhochschule Südwestfalen.

www.fh-swf.de/bba