Pressearchiv

25.04.2016

Schlag den Prof – Revanche ist Blutwurst

2. Schachturnier auf dem Soester Campus der Fachhochschule

Soest. Bei der ersten Auflage des Schachturniers siegte Prof. Dr. Andreas Brenke noch unangefochten in allen Partien. Die unbeeindruckte Konkurrenz geht jetzt wieder ehrgeizig an den Start, am kommenden Dienstag, 3. Mai, ab 18 Uhr auf dem Soester Campus der Fachhochschule Südwestfalen. Hochschulangehörige und Interessierte, Anfänger oder erfahrene Schachspieler – Nennungen sind noch möglich.

Gespielt wird ein Schnellschach-Turnier nach dem Schweizer System mit bis zu sieben Runden und einer Bedenkzeit von zwei Mal 15 Minuten. Anfänger sollten sich davon nicht abschrecken lassen, eine nähere Erläuterung der Turnierregeln erfolgt vor Ort. Im Fokus steht vor allem der Spaß – so die Veranstalter, Mitarbeiter der Fachhochschule und des Vereins der Freunde und Förderer des Soester Hochschulcampus e.V. (VDF) in Zusammenarbeit mit dem Schachverein Soest 1926.

Fast schon mathematische Gewissheit – Prof. Dr. Andreas Brenke ging in der Erstauflage als Turniersieger hervor. Schließlich wurde der Dekan des Fachbereichs Maschinenbau-Automatisierungstechnik 2005 mit der deutschen Nationalmannschaft Weltmeister im Fern-Schach und trug am Wettkampftag den Sieg oder besser gesagt den Geschenkkorb mit einem „Westfälischen Abendmahl“ davon. Ob das bei der zweiten Auflage auch so sein wird, bleibt abzuwarten. Soviel ist sicher, der Gewinner des Turniers darf sich wieder auf einen attraktiven Preis freuen. Los geht es am Dienstag, 3. Mai 2016, um 18 Uhr. Treffpunkt ist der Raum 17.104 in Gebäude 17.

Eine Anmeldung ist noch möglich über das Online-Formular auf  www.fh- swf.de/cms/schach. Willkommen sind Studierende, Hochschulangehörige aller Standorte sowie Interessierte. Fragen zum Ablauf beantwortet Miriam Kohls, Telefon 02921 378 3580 oder per Mail an kohls.miriam@fh-swf.de.