Pressearchiv

12.05.2016

Spitzennoten für Mescheder Technik-Studiengänge

Elektrotechnik und Maschinenbau an der Fachhochschule Südwestfalen zählen laut CHE-Hochschulranking bundesweit zur Spitzengruppe

Meschede. Die Note „Eins“ vergeben Elektrotechnik- und Maschinenbau-Studierende der Fachhochschule Südwestfalen in Meschede für ihre Studiensituation. Laut gerade veröffentlichtem Ranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) zählen damit beide Studiengänge bundesweit zur Spitzengruppe.

Die besten Einzelnoten gibt es für die Räumlichkeiten der Hochschule sowie die Ausstattung der Praktikumslabore. Als sehr gut bewerten die Studierenden zudem generell die Studierbarkeit, das heißt den Zugang zu Lehrveranstaltungen und die Abstimmung der Lehrangebote. Ebenfalls in der Spitzengruppe liegen die Bewertungen der Bibliotheksausstattung, der IT-Ausstattung, der Betreuung durch Lehrende, der Unterstützung im Studium, des Lehrangebots sowie des Kontakts zur Berufspraxis.

Das CHE-Hochschulranking hat mehr als 300 Universitäten und Fachhochschulen in Deutschland in 30 Studienfächern untersucht. Jedes Jahr wird ein Drittel der Fächer neu bewertet. Neben Fakten zu Studium, Lehre und Forschung umfasst das Ranking Urteile von Studierenden über die Studienbedingungen an ihrer Hochschule. Das vollständige Ranking ist abrufbar unter www.zeit.de/ranking