Pressearchiv

Bilder

(v.l.n.r.): Prof. Dr. Andreas Nevoigt, Stefan Besarese vom Autohaus Jürgens
(v.l.n.r.): Prof. Dr. Andreas Nevoigt, Stefan Besarese vom Autohaus Jürgens(Download )
25.05.2016

Daimler AG unterstützt Lehre mit einem Spendenfahrzeug

Mercedes SLK 250 CDI wird im Iserlohner Studiengang Automotive eingesetzt

Iserlohn. Praxisorientierte Lehre wird an der Fachhochschule Südwestfalen groß geschrieben. Für die Studierenden des Studiengangs Automotive in Iserlohn heißt das, neueste Automobiltechnik in aktuellen Fahrzeugen zu studieren. Seit heute (25.Mai 2016) steht dafür auch ein Mercedes SLK 250 CDI zur Verfügung, ein Spendenfahrzeug der Daimler AG in Stuttgart, das die Hochschule sieben Jahre lang in der Lehre einsetzen kann.

Bei dem Spendenfahrzeug handelt es sich um ein Erprobungsfahrzeug. Diese werden nach dem Einsatz in der Fahrzeugentwicklung der jeweiligen Hersteller gerne von Schulen und Hochschulen übernommen und in der Lehr- und Forschungstätigkeit weiter genutzt.

Vor rund zwei Jahren hat sich das Labor für Fahrwerktechnik der Fachhochschule Südwestfalen bei der Daimler AG um die Spende eines Erprobungsfahrzeugs beworben. Im April dieses Jahres erhielt Laborleiter Prof. Dr. Andreas Nevoigt die Mitteilung, dass ein entsprechendes Fahrzeug zur Verfügung gestellt werden kann. „Die Wartezeit von zwei Jahren für ein Spendenfahrzeug ist durchaus üblich, weil die Nachfrage der Schulen und Forschungseinrichtungen das bei den Herstellern zur Verfügung stehende Angebot an geeigneten Fahrzeugen deutlich übersteigt“, berichtet Nevoigt. Umso größer ist bei ihm und den Studierenden die Freude, dass es jetzt geklappt hat: „Für die praxisnahe Ausbildung unserer Studierenden benötigen wir Fahrzeuge auf dem neuesten Stand der Technik in unseren Laboren“.

Stefan Besarese, kaufmännischer Verkaufsleiter Gebrauchtfahrzeuge PKW beim Autohaus Jürgens, übergab den Mercedes SLK der neuesten Generation im Rahmen einer kleinen Feierstunde seiner neuen Nutzung als Laborfahrzeug. Die Fa. Jürgens GmbH ist nicht nur in der hiesigen Region der örtliche Vertragshändler für Fahrzeuge der Marke Mercedes-Benz. An der Fachhochschule freut sich Prof. Nevoigt darüber, die Qualität und Attraktivität der Lehre mit den neuen Fahrzeug weiter steigern zu können, verfügt der SLK doch über mehrere innovative Fahrerassistenz- und Fahrwerkregelsysteme.

Auf den öffentlichen Straßen in Iserlohn wird man den schicken 204 PS starken Sportwagen auch bei Sonnenschein nicht sehen, da es als nichtserienreifes Erprobungsfahrzeug keine Straßenzulassung erhält. Auch Sicht der Fachhochschule ist dies, sieht man vom entgangenen Fahrspaß einmal ab, aber kein Nachteil. Die neue Automotive Halle am Frauenstuhlweg verfügt über eine Reihe von Gesamtfahrzeug-Prüfständen, auf denen der neue Mercedes SLK von den Studierenden im Rahmen ihrer Praktika gefahren und erprobt werden kann.