Pressearchiv

Bilder

Eva Klesse Quartett
Eva Klesse Quartett(Download )
27.10.2016

Jazz-Campus mit zwei Bands

Eva Klesse Quartett und New Centropezn Jazz Quartett zu Gast

Iserlohn. Mit gleich zwei hochkarätigen Jazzbands wartet die Veranstaltungsreihe „Jazz-Campus“ der Fachhochschule Südwestfalen am 11.November in Iserlohn auf. Zu Gast sind das Eva Klesse Quartett - ECHO JAZZ-Preisträger als Newcomer des Jahres 2015 - und das russische New Centropezn Jazz Quartett.

Bereits das 2014 erschienene Debütalbum „Xenon“ zeigte die bemerkenswerte Stilvielfalt und den starken Gestaltungswillen des Eva Klesse Quartetts. Die vier Musiker, Philip Frischkorn (Piano), Robert Lucaciu (Doublebass), Eva Klesse (Drums) und Evgeny Ring (Saxophone), zeichnen sich durch atmosphärische Eigenkompositionen statt Covern, ein Gespür für interessante Melodien, Freude am Improvisieren sowie nuancierte, rein akustische Arrangements aus. 2015 wurde die Band dafür mit dem ECHO JAZZ als Newcomer des Jahres ausgezeichnet. Seitdem spielte das Quartett u.a: auf der Hauptbühne des Jazzfests Berlin, bei den Jazztagen in Dortmund und Leipzig, in den Rolf-Liebermann-Studios des NDR und beim Bayrischen Jazzweekend. Mit Unterstützug des Goethe-Instituts waren sie in Santiago de Chile, Conception und Valparaiso zu Gast. Auf dem neuen Album „Obenland“ ist der charakteristische Sound des Eva Klesse Quartetts nun durchgängig präsent. Entsprechend changiert die Ästhetik nun von detailscharfem Kammerjazz mit variablen Klangfarben bis hin zu energetischen Spitzen.

Das New Centropezn Jazz Quartett ist nicht nur in Russland, sondern auch in Europa - insbesondere in Deutschland, Belgien und Spanien - bekannt, Das Rostower Ensemble erhielt unter anderem den internationalen Jazz Award der Leverkusener Jazztage und gilt als eines der renommiertesten Ensembles in der Verbindung des heutigen „Modern Jazz“ mit Einflüssen armenischer und südrussischer Musikrichtungen. Grigory Deratsuev (Drums), Andrey Machnev (Saxophone, Flöte, Duduk), Vitalii Perov (El. Bass, Double Bass) und Aram Rustamyants (Piano) sind insbesondere in den letzten Jahren in Europa mit führenden Jazzsängerinnen und-sängern wie Dennis Rowland, JD Walter, Fay Victor sowie den Saxophonisten Jerry Berganzi und Uwe Plath aufgetreten. Das New Centropezn Jazz Quartett bietet eine musikalische Reise - vom Südosten Europas bis zum heutigen Modern Jazz.

Die Veranstaltung beginnt am 11.11.2016 um 20 Uhr im Foyer der Fachhochschule Südwestfalen, Frauenstuhlweg 31 in Iserlohn. Karten zum Preis von 9 Euro, ermäßigt 6 Euro, sind bei der Stadtinformation Iserlohn erhältlich oder können bei der Fachhochschule Südwestfalen unter 02371 566-123 oder unter jazz-campus@fh-swf.de reserviert werden.