Pressearchiv

Bilder

Im Februar 2017 heißt es wieder „Hörsaal frei für die Kinder-Uni“  Foto: Roman Adler, FH Südwestfalen
Im Februar 2017 heißt es wieder „Hörsaal frei für die Kinder-Uni“ Foto: Roman Adler, FH Südwestfalen(Download )
14.12.2016

Anmeldung zur Mescheder Kinder-Uni gestartet

Vier neue Vorlesungen für Schülerinnen und Schüler der vierten bis sechsten Klasse im Februar 2017 – Anmeldeschluss 13. Januar

Meschede. Die Anmeldung für die Mescheder Kinder-Uni 2017 ist eröffnet. Die Fachhochschule Südwestfalen bietet vier spannende Vorträge aus der Welt der Wissenschaft und Technik. Bis zum 13. Januar können sich Schülerinnen und Schüler der vierten bis sechsten Klasse für eine Teilnahme bewerben.

Am 1. Februar startet die erste Vorlesung zum Thema „Energie von morgen – wenn der Strom nicht mehr aus Atom- oder Braunkohle-Kraftwerken kommt“. Am 8. Februar lernen die Kinder-Uni-Studierenden „Wie werde ich Chef von Deutschland? – Die Wahlen zum Bundeskanzler und Bundespräsidenten 2017“. Am 15. Februar geht es um die Frage, woher Regeln kommen und am 22. Februar dreht sich alles um Fußball: „Es ist Mathematik! Die geheimen Techniken der Profifußballer“.

Jede der vier Vorlesungen dauert 45 Minuten und wird zweimal angeboten: jeweils um 14:45 Uhr und um 17:00 Uhr. Begleitpersonen können die Vorlesungen auf einer Leinwand im Foyer verfolgen. Zudem lädt die Mensa zu einem Besuch ein und bietet Kuchen und Getränke an. Partner der Kinder-Uni 2017 sind: Outdoorzentrum Sorpesee, Sparkassen im Hochsauerlandkreis, Verein der Freunde und Förderer der Fachhochschule Südwestfalen in Meschede und das zdi Netzwerk Bildungsregion Hochsauerlandkreis.

Die Vorlesungen finden im Fritz-Honsel-Hörsaal der Fachhochschule Südwestfalen in der Lindenstraße 53 in Meschede statt. Die Teilnahme ist kostenfrei.  Da die Platzzahl während der Vorlesungen begrenzt ist, kann die Hochschule nur 400 Bewerbungen berücksichtigen. Mehr Informationen und Anmeldung unter
www.fh-swf.de/kinder-uni

Über das Bildungsnetzwerk Hochsauerlandkreis

Das Bildungsnetzwerk Hochsauerlandkreis setzt sich für bestmögliche Bildungserfolge aller Kinder und Jugendlichen in der Region ein. Unter der Devise „Kein Talent darf verloren gehen“ arbeitet das Bildungsnetzwerk daran, die Bildungsangebote im Hochsauerlandkreis gut aufeinander abzustimmen. Wichtige Themen des Netzwerks sind individuelle Förderung, leichtere Übergänge von KiTa zur Schule und Beruf, sowie Inklusion. Ansprechstelle ist das Regionale Bildungsbüro Hochsauerlandkreis. Alle Informationen sind unter www.regionale.bildungsnetzwerke.nrw.de zu finden.

Hierbei  verfolgt das zdi Netzwerk Bildungsregion Hochsauerlandkreis das Ziel, für Themen rund um Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik zu begeistern, Kinder und Jugendliche im Kreisgebiet in diesen Bereichen zu fördern. Träger ist die Fachhochschule Südwestfalen. Weitere Informationen zu zdi und unseren Projekten finden Sie unter www.zdi-hsk.de und www.zdi-portal.de