Pressearchiv

Bilder

Freuen sich über freundliche und helle Büroräume: Dezernentin Susanne Brinkhoff und Kanzler Heinz-Joachim Henkemeier
Freuen sich über freundliche und helle Büroräume: Dezernentin Susanne Brinkhoff und Kanzler Heinz-Joachim Henkemeier(Download )
11.05.2017

Fachhochschule Südwestfalen expandiert in Iserlohn

Weitere Etage in der Baarstraße 5 angemietet

Iserlohn. Die Studierendenzahl der Fachhochschule Südwestfalen steigt seit Jahren kontinuierlich. Mit über 14.000 Studierenden zählt die Hochschule mittlerweile zu den großen Fachhochschulen im Lande. Dementsprechend steigt auch die Anzahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Postgebäude an der Baarstraße 5 in Iserlohn wurde jetzt eine weitere Etage mit Büroräumen angemietet.

Im Hochschulgebäude am Frauenstuhlweg ist schon lange kein Platz mehr für die Hochschulverwaltung. Seit einigen Jahren hat sie ein neues Domizil in der Innenstadt im ehemaligen Gebäude des Bau- und Liegenschaftsbetriebs NRW an der Baarstraße 6 gefunden. Mittlerweile ist auch dieses Gebäude nicht mehr ausreichend für die wachsende Zahl von Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. „Nicht nur die steigenden Studierendenzahlen erfordern mehr Verwaltungsmitarbeiter auch die veränderten Anforderungen an die Hochschulen beispielsweise im Bereich Finanzverwaltung, Controlling, Studierendenberatung oder Liegenschafts- und IT-Management haben zu einer Ausweitung unserer Personalkapazitäten geführt „, berichtet Kanzler Heinz-Joachim Henkemeier.

Aus diesem Grunde wurde bereits 2013 eine Etage im gegenüberliegenden Postgebäude angemietet. Jetzt ist eine weitere Etage nach den Bedürfnissen der Hochschule renoviert und von der Verwaltung bezogen worden. Damit sind jetzt das Dezernat für Gebäudemanagement, die Beschaffungsabteilung, Bereiche von IT-Services, die Innenrevision, das Institut für Qualitätsentwicklung und -management der Fachhochschule sowie Tina Neumann, Fachkraft für Arbeitssicherheit in diesem Gebäude untergebracht. „Mit Unterstützung des Architekturbüros Miekeley Architekten sind sehr schöne und ruhige Büroräume mit einem tollen Blick über die Stadt entstanden“, ist Susanne Brinkhoff, Leiterin des Dezernats für Gebäudemanagement, zufrieden. Auch die EDV-Versorgung konnte über eine Richtfunkstrecke zum Hauptgebäude am Frauenstuhlweg sichergestellt werden.

Insgesamt verfügt die Fachhochschule Südwestfalen in Iserlohn damit über zusätzliche 624 qm Bürofläche.