Pressearchiv

Bilder

Bei ihnen sind Schüler und Studierende gut aufgehoben: (v.l.n.r.) Matthias Vitte, Sabine Knipps und Julia Butterwegge
Bei ihnen sind Schüler und Studierende gut aufgehoben: (v.l.n.r.) Matthias Vitte, Sabine Knipps und Julia Butterwegge(Download )
24.05.2017

Studieninteressierte werden nicht allein gelassen

Beratungstermine zur Studienorientierung ab 30. Mai

Iserlohn. Die Entscheidung für den richtigen Studiengang ist angesichts der Vielzahl an Studiengängen nicht leicht. Allein in Nordrhein-Westfalen wurden zum vergangenen Wintersemester mehr als 3800 Bachelor- und Masterstudiengänge angeboten. Mit zusätzlichen Beratungsterminen in der Bewerbungsphase möchten die Studienberater der Fachhochschule Südwestfalen die Studieninteressierten mit Informationen und Orientierungsgesprächen unterstützen und auch den Studienstart erleichtern.

„Bei der Vielzahl an Studiengängen fällt es vielen schwer, den Überblick zu behalten und einen Studiengang zu finden, der zu ihnen passt“, gibt Sabine Knipps unumwunden zu, „die Angst, sich für den vermeintlich falschen Studiengang zu entschieden, ist groß“.  Gemeinsam mit Matthias Vitte ist sie für die Studienberatung an den Standorten Iserlohn und Hagen der Fachhochschule Südwestfalen zuständig. Beide versuchen in ihrer Beratung Orientierung in den Studiengangsdschungel zu bringen und mit den Interessenten gemeinsam zu erarbeiten, welches Studienangebot und welche Studienform das Richtige ist. „Natürlich beraten wir auch über unsere eigenen Studiengänge“, berichtet Matthias Vitte, „ aber unsere Beratung ist grundsätzlich immer ergebnisoffen, auch hochschulübergreifend, vertraulich und unvoreingenommen“.

Erstmals bieten die beiden während des laufenden Bewerbungsverfahrens eine offene Sprechstunde am Standort Iserlohn an. Am 30. Mai, 13. Juni, und am 27. Juni können sich Studieninteressierte in der Zeit von 14.00 bis 16.30 Uhr in der Fachhochschule Südwestfalen am Frauenstuhlweg 31 in Raum H 115 beraten lassen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. „Viele Schüler wissen auch zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht, was sie studieren möchten“, weiß Matthias Vitte aus Erfahrung, „ gemeinsam können wir in der Sprechstunde die individuellen Vorstellungen und Interessenslagen strukturieren und schauen, wo die Stärken liegen und was wirklich interessiert“.

Und auch zum Studienstart unterstützt die Fachhochschule Südwestfalen ihre „Erstis“.Studierendencoach Julia Butterwege kümmert sich nicht nur um die allgemeine Studieneinstiegswoche zur ersten Orientierung, sondern steht auch während des Studiums als Ansprechpartnerin zur Verfügung. „ Auch mit der Mathematik kann man sich an der Fachhochschule Südwestfalen gut stellen. Wir haben unser Mathe-Lernzentrum, wo Studierende der höheren Semester mit Rat und Tat zur Verfügung stehen und bei der Bewältigung des Lernstoffs gerne helfen“, ermutigt sie.

Die Studienberatung ist auch Ansprechpartner für Lehrerinnen und Lehrer wenn es um die Berufswahl- und Studienorientierung geht. Neben Vorträgen in Schulen organisieren sie Schnupperveranstaltungen in der Hochschule. Zu erreichen ist die Studienberatung unter 02371 566-538 oder studienberatung@fh-swf.de. Schülerinnen und Schüler, die eine umfangreichere individuelle Studienberatung wünschen, können einen Einzeltermin vereinbaren.