Pressearchiv

01.06.2017

Neben Beruf oder Ausbildung studieren

Informationsveranstaltungen zu den Verbundstudiengängen der Fachhochschule Südwestfalen in Iserlohn im Juni

Iserlohn. Im Juni bietet die Fachhochschule Südwestfalen verschiedene Informationsveranstaltungen zu den Iserlohner Verbundstudiengängen an. Am Freitag, 09.06. werden die Studiengänge Kunststofftechnik, Mechatronik, Maschinenbau (Bachelor und Master) vorgestellt. Informationen über den Verbundstudiengang Angewandte Informatik erhalten Interessenten am 17.06.

Das Verbundstudium ist ein Fachhochschulstudium, das speziell auf die Anforderungen von Berufstätigen bzw. Auszubildenden zugeschnitten ist. Das flexible gestaltbare Studienkonzept führt berufs- oder ausbildungsbegleitend zu einem akademischen Abschluss. Studiert wird innerhalb der Woche zu Hause anhand von Lernbriefen. Präsenzphasen an der Hochschule finden 14-täglich samstags statt.

In Iserlohn werden Verbundstudiengänge in verschiedenen Ingenieurdisziplinen bzw. im Informatikbereich angeboten. Die Studiendauer beträgt 4,5 Jahre. Studienvoraussetzungen sind das Abitur, die Fachhochschulreife, eine als gleichwertig anerkannte Vorbildung oder die bestandene Zugangsprüfung für Bewerberinnen und Bewerber ohne formale Hochschulreife.

Am Freitag, 09.Juni werden ab 17:00 Uhr die Studiengänge Kunststofftechnik (Bachelor), Mechatronik (Bachelor) sowie Maschinenbau (Bachelor und Master) vorgestellt. Am Samstag, 17. Juni informiert die Hochschule ab 8:30 Uhr über den Studiengang Angewandte Informatik (Bachelor).

Die Veranstaltungen finden alle im Gebäude der Fachhochschule Südwestfalen, Frauenstuhlweg 31 in Iserlohn statt. Anmeldung unter www.verbundstudium.de.