Pressearchiv

Bilder

(v.l.) Die Studierenden Julian Eberth, Christian Wischer, Mareike Theis und Prof. Dr. Mark Schülke wollen noch viele Postkarten für die Aktion „Luftpost für Afrika“ verkaufen. Foto: FH/Pösentrup
(v.l.) Die Studierenden Julian Eberth, Christian Wischer, Mareike Theis und Prof. Dr. Mark Schülke wollen noch viele Postkarten für die Aktion „Luftpost für Afrika“ verkaufen. Foto: FH/Pösentrup(Download )
21.06.2017

FH-Studierende färben den Himmel bunt

Mit Luftballon-Aktion für den Aufbau eines Berufskollegs in Uganda

Soest. Studierende der Fachhochschule Südwestfalen machen sich für junge Menschen aus Afrika stark. Sie unterstützen das Projekt „Luftpost für Afrika“. Der Erlös kommt einem Berufskolleg in Uganda zugute. Die Aktion läuft noch bis zum 10. Juli - Helfen erwünscht!

Bereits zum sechsten Mal organisiert der Verein Afrika Rise e.V. einen Ballonflugwettbewerb, an dem sich Schulen und Hochschulen deutschlandweit beteiligen können. Im Vorfeld verkaufen Projektteams der Einrichtungen Postkarten für je 1,50 Euro. Diese werden an einem Aktionstag an bunte Luftballons geknüpft und fliegen gelassen. Die Idee dahinter: Spenden für den Verein zu sammeln, der damit den Aufbau eines Ausbildungszentrums in Uganda unterstützt. Gefördert werden Schülerinnen und Schüler, die am EDI Buwere College eine berufliche Ausbildung absolvieren können.
Johnny Strange, der Sänger der Band Culcha Candela aus Berlin, ist Gründer des Vereins Afrika Rise. Die Einrichtung, von der die meisten Luftpost-für-Afrika-Karten zurückgesendet werden, bekommt als Dankeschön Besuch von den Bandmitgliedern. Culcha Candela auf dem Soester Campus – darüber würden sich die Studierenden der Fachschaft Maschinenbau-Automatisierungstechnik sowie des Projekts Angewandte Produktentwicklung natürlich sehr freuen. Dazu wollen sie noch möglichst viele Karten verkaufen, zum Beispiel bei der Abschlusspräsentation des „Stand-up Paddlers“ am Möhnesee, Strandpromenade in Körbecke, Höhe Seetreppe, am Montag, 10. Juli, ab 14.15 Uhr. Erhältlich sind die Karten auch auf Anfrage per Mail an schuelke.mark@fh-swf.de. Weitere Infos unter http://luftpost.afrikarise.de.