Pressearchiv

Bilder

Auch Exkursionen machen die Studienzeit zur schönsten Zeit des Lebens. Foto: privat
Auch Exkursionen machen die Studienzeit zur schönsten Zeit des Lebens. Foto: privat(Download )
20.07.2017

Exkursion nach Schottland

FH SWF pflegt Partnerschaften zu schottischen Universitäten in Edinburgh

Soest. Der internationale Austausch in Forschung und Lehre ist wertvoll für die Entwicklung der Fachhochschule Südwestfalen. So pflegt die FH unter anderem zahlreiche Kooperationen mit Hochschulen aus aller Welt und bietet Exkursionen in viele Länder an. Im Rahmen einer Studienreise nach Schottland besuchten elf Studierende aus Soest und Hagen zwei Partner-Universitäten in Edinburgh. Soest. Der internationale Austausch in Forschung und Lehre ist wertvoll für die Entwicklung der Fachhochschule Südwestfalen. So pflegt die FH unter anderem zahlreiche Kooperationen mit Hochschulen aus aller Welt und bietet Exkursionen in viele Länder an. Im Rahmen einer Studienreise nach Schottland besuchten elf Studierende aus Soest und Hagen zwei Partner-Universitäten in Edinburgh.

Seit zwölf Jahren organisiert Prof. Dr. Anne Schulz-Beenken vom Soester Fachbereich Maschinenbau-Automatisierungstechnik die Exkursion nach Schottland gemeinsam mit Prof. Meike Barfuß vom Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik aus Hagen. Im Zentrum der Exkursion standen Besuche der Edinburgh Napier University und der Heriot-Watt University in Edinburgh, mit denen die Fachhochschule seit Jahren einen intensiven Austausch unterhält. In Kooperation mit den schottischen Hochschulen können Soester Studierende in nur einem, wenn auch sehr arbeitsintensiven Jahr ihren Master-Abschluss erwerben. Die Exkursionsteilnehmer lernten einige Dozenten kennen und erfuhren Wissenswertes zu Studieninhalten, zu den Labors sowie zu den Lebensumständen in Schottlands Hauptstadt. Edinburgh gilt als lebhafte Studentenstadt mit einer großen Auswahl an Sport-, Freizeitmöglichkeiten und kulturellen Angeboten. Besonders angetan waren die FH-Studierenden von der Offenheit und Freundlichkeit der Schotten, der Altstadt von Edinburgh mit ihren engen Gassen, den malerischen Gebäuden, den schönen Parks und der ansprechenden Kneipenszene. Auf dem Programm stand ebenso ein Trip nach Glasgow, eine früher sehr bedeutungsvolle Industriestadt, die in den vergangenen Jahren wirtschaftlich wieder aufgeholt hat. Bleibende Eindrücke hat ein Ausflug in die schottischen Highlands hinterlassen, welche die Gruppe bei einer Wanderung durch die atemberaubend schöne Landschaft erkundete.