Pressearchiv

Bilder

Wie lernt ein Roboter das autonome Fahren? Mitarbeiter der FH zeigen, wie es geht.
Wie lernt ein Roboter das autonome Fahren? Mitarbeiter der FH zeigen, wie es geht.(Download )
12.09.2017

App-Camp für Schüler in den Herbstferien

Programmieren einer Smartphone-App an der Fachhochschule

Soest. Für Schülerinnen und Schüler ab der 10. Klasse bietet die Fachhochschule Südwestfalen ein besonderes Ferienangebot: Das Programmieren einer App für das Smartphone. Nach zwei Vorab-Terminen findet das zentrale App-Camp in der ersten Herbstferienwoche statt. Interessierte sollten sich unbedingt den Auftakttermin am kommenden Donnerstag, 14. September, vormerken.

Zum Einstieg erhalten Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Einblick in das Programmieren einer Taschenrechner-App. Dabei wird das Programm „Android Studio“ genutzt. In einer weiteren Anwendung kommt das Smartphone zum Einsatz, um einem kleinen Roboter, der an der Fachhochschule entwickelt wurde, das autonome Fahren beizubringen. Ideen für eine neue App, die im Rahmen des Camps entwickelt werden soll, sind fast keine Grenzen gesetzt. Das kann beispielsweise eine Fitness-App, ein Spiel, ein Informations-Tool oder eine App zur Steuerung eines Haushaltsgeräts sein. Gearbeitet wird in Gruppen, wie in einem echten Entwicklerteam. Mitarbeiter aus den Labors der FH begleiten die Schülerinnen und Schüler bei der Erstellung und Umsetzung und geben hilfreiche Tipps.

Eine erste Infoveranstaltung gibt es am Donnerstag, 14. September 2017, um 17 Uhr auf dem Soester Campus in Gebäude 4, Raum 04.122. Nach einem kurzen Überblick zu Inhalten und Umfang, können sich Interessierte im Anschluss verbindlich für das App-Camp anmelden.

Vorab, am Donnerstag, 19. Oktober 2017, wird den Camp-Teilnehmerinnen und -Teilnehmern in der Zeit von 15 bis 17 Uhr ein Projektworkshop „MINT-Tool Konzeption“ angeboten. Mit dem zentralen App-Camp geht es weiter an drei Tagen von Dienstag, 24. Oktober, bis Donnerstag, 26. Oktober 2017, jeweils von 9 bis 16 Uhr. Im Rahmen der Veranstaltung informieren die Studienberater der Agentur für Arbeit über mögliche Studien- und Berufsfelder.

Die Teilnahme am App-Camp ist dank der Unterstützung der Kooperationspartner kostenlos, die Plätze sind allerdings begrenzt. Partner sind das zdi Netzwerk im Kreis Soest, die Stiftung BWT, die Wirtschaftsförderung im Kreis Soest sowie die Bundesagentur für Arbeit.

Infos: www.fh-swf.de/cms/app-camp