Pressearchiv

Pressemitteilungen aus dem Jahr 2002

09.12.2002

BWL für Ingenieure

Informationsveranstaltung über Weiterbildungsangebot der Fachhochschule Südwestfalen

Informationen zum weiterbildenden Verbundstudiengang Technische Betriebswirtschaft bietet die Fachhochschule Südwestfalen am 14.12.2002 in Hagen an. "Mit unserem weiterbildenden Verbundstudiengang Technische Betriebswirtschaft ermöglichen wir bereits ausgebildeten Ingenieurinnen und Ingenieuren, sich berufsbegleitend betriebswirtschaftliche Kompetenz, anwendbare Managementfähigkeiten sowie Kenntnisse in Informatik und Fremdsprachen anzueignen", umreißt FH-Rektor Prof. Dr. Michael Teusner das Weiterbildungsangebot, das im übrigen gemeinsam mit der Fachhochschule Bochum angeboten wird.

05.12.2002

Multimediaverein "Neue Gilde" und Fachhochschule Südwestfalen wollen kooperieren

IT-Unternehmen stellten sich in FH vor

Kooperieren möchten die "Neue Gilde", ein Multimediaverein, in dem sich zahlreiche IT-Unternehmen aus der Märkischen Region zusammengeschlossen haben, und der Fachbereich Technische Betriebswirtschaft der Fachhochschule Südwestfalen, um damit die E-Business-Kompetenz in der Region weiter auszubauen.

04.12.2002

Hochschultag der Fachhochschule Südwestfalen:

Absolventenverabschiedung und Verleihung des Dr. Kirchhoff-Preises

Im Rahmen eines Hochschultages wurden die Absolventinnen und Absolventen des akademischen Jahres 2001/2002 der Iserlohner und Hagener Studiengänge der Fachhochschule Südwestfalen feierlich verabschiedet und die besten Studierenden ausgezeichnet. Drei Absolventen wurden für ihre herausragenden Diplomarbeiten mit dem Dr. Kirchhoff-Preis geehrt. Veranstaltet wurde der Hochschultag gemeinsam mit dem Förderverein Fachhochschule Südwestfalen e.V., dem VDI-Lenne-Bezirksverein sowie dem Verband der Metall- und Elektroindustrie Nordrhein-Westfalen.

02.12.2002

Supply Chain Management Lösungen mit SAP® für den Mittelstand

Über das Thema "Supply Chain Management Lösungen mit SAP® für den Mittelstand" referiert Marc Hoppe, Manager Business Unit Supply Chain Management, SAP® Systems Integration AG; Hamburg, in seinem Vortrag am 09. Dezember 2002 in der Fachhochschule Südwestfalen

02.12.2002

Gewinnbringend in Netzwerken kooperieren

250 Teilnehmer aus Politik und Wirtschaft nahmen am gemeinsamen Unternehmersymposium von Wirtschafts- und Arbeitsministerium, SIHK und Fachhochschule Südwestfalen in Hagen teil

Was im Alltag einer Hochschule und eines Unternehmens viel zu wenig geschieht, wurde am 29. November 2002 an der Fachhochschule Südwestfalen in Hagen umgesetzt: Unter dem Titel "Gewinnbringend in Netzwerken kooperieren – auf dem Weg zum integrierten Supply Chain Management (ISCM)" waren sowohl Wissenschaftler als auch Unternehmer dazu aufgerufen, untereinander Kontakte zu schließen und die gegenseitige Kooperation zu suchen.

27.11.2002

Schüler des Berufskollegs für Technik Lüdenscheid besuchten Iserlohner Fachhochschule

26 Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs für Technik Lüdenscheid informierten sich jetzt über Studienmöglichkeiten und -inhalte an der Abteilung Iserlohn der Fachhochschule Südwestfalen. Und wie sollte dies besser geschehen, als vor Ort in den verschiedenen Laboratorien. Unter Führung der Professoren Dr. Frank Müller und Dr. Peter Renvert besichtigten die Schüler die Laboratorien für Kolbenmaschinen, Kunststofftechnik, CAD, Bildverarbeitung und Regelungstechnik sowie für Fluidtechnik und Mechatronik.

25.11.2002

Lust auf Technik wecken

Gymnasien, Firmen und Fachhochschule Südwestfalen in Meschede starten LEGO-Roboter AG

Eine Bildungsinitiative der besonderen Art hat jetzt die Fachhochschule Südwestfalen in Meschede gestartet. Das Ziel: Schülerinnen und Schüler der weiterführenden Schulen für Technik zu begeistern und gleichzeitig zukünftige Studierende für die Hochschule zu gewinnen.

18.11.2002

Vortrag in Hagen

Beschaffungsmarketing: Der Weg zur optimalen Lieferantenstruktur

Über das Thema "Beschaffungsmarketing – Der Weg zur optimalen Lieferantenstruktur" referiert Oliver Altstadt, Geschäftsführender Gesellschafter, Navigator Beratungsteam Hagen, in seinem Vortrag am 25. November 2002 in der Fachhochschule Südwestfalen.

11.11.2002

Keine Schimmelpilze mehr im Bier

Fachhochschule Südwestfalen präsentiert die Entwicklung eines Messsystems zum Nachweis von Fusarien auf Transferausstellung im Düsseldorfer Landtag

Unter dem Motto "Die 3. Mission – Forschung und Transfer im Parlament" präsentieren die NRW-Hochschulen vom 18. – 30 November 2002 im Düsseldorfer Landtag Ergebnisse ihrer vielfältigen Forschungs- und Entwicklungsarbeiten. Mit dabei ist auch die Fachhochschule Südwestfalen. Prof. Dr. Klaus Stadtlander vom Labor für Biotechnologie der Abteilung Iserlohn stellt ein neuartiges Verfahren vor, welches verhindert, dass Bier "wild" wird.

11.11.2002

Graphikerzeugung mit GNUPLOT

Vortragsveranstaltung der LINUX User Group Iserlohn

Im Rahmen des Veranstaltungsprogramms der LINUX User Group Iserlohn findet am 14. November 2002 um 18.30 Uhr in der Fachhochschule Südwestfalen ein Vortrag zum Thema "Graphikerzeugung mit GNUPLOT" statt. Referent ist FH-Professor Dr. Fritz Mehner.

04.11.2002

Experte für Rechnernetze und IT-Sicherheit an die Fachhochschule berufen

Mit Prof. Dr. Martin Hühne konnte zum Wintersemester ein Experte für Rechnernetze und für IT-Sicherheit an die Fachhochschule Südwestfalen berufen werden. Er lehrt in Iserlohn im Studiengang Angewandte Informatik.

04.11.2002

Vortrag in Hagen

Projektmanagement im Anlagenbau

Über das Thema "Projektmanagement im Anlagenbau" referiert Dipl.-Ing. Rainer Scholl, Leiter Technik, Henkel KgaA, Waschmittel, Düsseldorf, in seinem Vortrag am 11. November 2002 in der Fachhochschule Südwestfalen.

09.10.2002

Torsten Michael aus Hemer verbrachte ein Jahr an englischer Universität

Mit britischem Studienabschluss und Auszeichnung für den besten studentischen Vortrag zurück an die Fachhochschule Südwestfalen

Den britischen Studienabschluss als Bachelor of Engineering (Hons) hat er bereits in der Tasche. Dafür musste er nach eigener Einschätzung zwar "viel Zeit am Schreibtisch verbringen", aber "es hat sich gelohnt". Nun steht noch die Diplomprüfung an der Fachhochschule Südwestfalen an. Torsten Michael aus Hemer, Student der Physikalischen Technik mit Schwerpunkt Sensor- und Systemtechnik in Iserlohn, verbrachte ein einjähriges Auslandsstudium an der britischen Partnerhochschule der FH Südwestfalen, der Staffordshire University im Herzen Englands.

04.10.2002

Den Kunden im Blick

Kolloquium Technische Betriebswirtschaft startet Vortragsreihe zum Thema "Optimierung von Geschäftsprozessen"

Auch im Wintersemester 2002/2003 führt der Fachbereich Technische Betriebswirtschaft der Fachhochschule Südwestfalen seine Kolloquiumsreihe mit aktuellen Themen zu wirtschaftlichen Fragen fort. Im Mittelpunkt steht diesmal das Thema "Kundenorientierte Optimierung von Produktions- und Geschäfts-prozessen". Vortragende sind in diesem Semester in erster Linie Vertreter von regionalen und nordrhein-westfälischen Unternehmen. Die Veranstaltungen werden wie immer in Kooperation mit dem VDI-Arbeitskreis Produktionstechnik durchgeführt. Der Verein der Freunde der Fachhochschule Südwestfalen unterstützt die Veranstaltung finanziell. Die Teilnahme am Kolloquium ist kostenlos und steht allen Interessenten offen.

04.10.2002

Campus for Girls in Hagen

Fachhochschule bietet Schnupperstudium für technisch interessierte Mädchen an

Unter dem Motto "Campus for Girls" bietet der Hagener Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik der Fachhochschule Südwestfalen für technisch interessierte Schülerinnen der Klassen 11 bis 13 in den Herbstferien ein eintägiges Schnupperstudium an. Das Schnupperstudium findet am 14. Oktober 2002 ab 9.00 Uhr in den Räumen des Fachbereichs Elektrotechnik und Informationstechnik der Fachhochschule Südwestfalen, Haldener Straße 182 in Hagen statt.

23.09.2002

Iserlohner Korrosionsschutzexperte wurde 60

Prof. Dr. Günter Schmitt feierte seinen Geburtstag mit einem Festkolloquium

Seinen 60. Geburtstag feierte jetzt der Iserlohner Hochschullehrer Prof. Dr. rer.nat. habil. Günter Schmitt mit einem, von seinem Kollegen Prof. Dr.-Ing. Ralf Feser organisierten, Festkolloquium zum Thema "Korrosion heute und warum Korrosionsschutz auch morgen noch gebraucht wird". 150 Gäste aus dem In- und Ausland gaben dem Jubilar die Ehre und erfuhren die neuesten Entwicklungen auf dem Gebiet des Korrosionsschutzes.

13.09.2002

Warum ist bei Erco alles Silber?

Hagener Studierende besichtigten Firma Erco-Leuchten

Warum ist bei Erco alles Silber? Diese und viele weitere Fragen stellten sich den Studierenden des Hagener Verbundstudiengangs Technische Betriebswirtschaft der Fachhochschule Südwestfalen bei einer Betriebsbesichtigung der Firma Erco-Leuchten in Lüdenscheid.

12.09.2002

137 Studienanfänger studieren in Iserlohn parallel zu Beruf und Ausbildung

Erstsemester der Iserlohner Verbundstudiengänge wurden vom Rektor begrüßt

Die Zeiten, wo sie sich nach acht oder mehr Stunden Arbeit in den wohlverdienten Feierabend stürzten, sind für 137 Studienanfänger der Abteilung Iserlohn der Fachhochschule Südwestfalen nun vorbei. Seit dieser Woche studieren sie parallel zu ihrer Berufstätigkeit oder Berufsausbildung Maschinenbau bzw. Mechatronik. Und das heißt konkret, in der Freizeit wird zu Hause anhand von Lehrbriefen studiert und an jedem zweiten Samstag stehen Präsenzphasen in der Hochschule auf dem Programm. Nach fünf Jahren können sie sich dann Diplom-Ingenieurin bzw. –ingenieur nennen.

11.09.2002

Bundesministerium unterstützt Sol-Gel-Forschung in Iserlohn mit 110.000 €

Fa. Wila Leuchten ist Projektpartner

Auch in diesem Jahr konnte sich der Standort Iserlohn der Fachhochschule Südwestfalen wieder erfolgreich im Wettbewerb um die Vergabe von Forschungsgeldern und damit gegen die bundesweite Konkurrenz der Fachhochschulen durchsetzen. Im Rahmen des Programms "Anwendungsorientierte Forschung und Entwicklung an Fachhochschulen" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) erhält Prof. Dr. Helmut Fobbe vom Fachbereich Informatik und Naturwissenschaften eine Projektförderung in Höhe von 110.000 €.

10.09.2002

Rektor Teusner begrüßt den 1000. Studienanfänger für das Wintersemester

Hohe Einschreibezahlen bei der Fachhochschule Südwestfalen

Eigentlich wollte sich Bertrand Ngounou ganz normal für den Studiengang Korrosionsschutztechnik an der Fachhochschule Südwestfalen einschreiben. Umso überraschter war der 33-jährige gebürtige Kameruner als er persönlich von FH-Rektor Prof. Dr. Michael Teusner im Studentensekretariat begrüßt wurde. Denn Bertrand Ngounou war der 1000. Studienanfänger für das kommende Wintersemester.

31.07.2002

Patenschafts-Abonnements für Studierende

Fachhochschule Südwestfalen unterstützt keine Zeitschriftenwerbung

Wie die Fachhochschule Südwestfalen jetzt erfahren hat, wirbt zurzeit ein Hochschul Medien Dienst bei Firmen der Region um Patenschaften für Studierende. Die Fachhochschule Südwestfalen stellt hierzu fest, dass diese Werbeaktion nicht in Absprache mit der Hochschule erfolgt und dass sie zu keinem Zeitpunkt den Hochschul Medien Dienst mit der Akquisition von Patenschafts-Abonnements beauftragt hat.

26.07.2002

Heinz-Joachim Henkemeier ist neuer Kanzler der Fachhochschule Südwestfalen

Seit 1. Juli 2002 ist Heinz-Joachim Henkemeier neuer Kanzler der Fachhochschule Südwestfalen. Als Kanzler ist er verantwortlich für den Haushalt der Hochschule und leitet die Hochschulverwaltung. Gleichzeitig ist er als Mitglied des Rektorats in die Leitung der Hochschule eingebunden.

24.07.2002

Verbundstudierende zu Besuch bei Henkel

Auf Einladung der Henkel KGaA besichtigten jetzt Studierende des Verbundstudiengangs Technische Betriebswirtschaft der Fachhochschule Südwestfalen mit ihren Lehrenden das Hauptwerk in Düsseldorf. Vermittelt hatte die Exkursion Dirk Herrmann, Studierender des Studiengangs und gleichzeitig Produktmanager bei der Firma Henkel. Dank dieser guten Kontakte konnten die Studierenden den Betrieb ausführlich besichtigen.

18.07.2002

Der perfekte menschliche Roboter ist noch nicht in Sicht

Student der Fachhochschule Südwestfalen untersucht Entwicklungsstand und -trends von Service- und Humanrobotern in seiner Diplomarbeit

In der Welt des Kinofilms gibt es sie schon: humanoide Roboter, die wie ein Mensch denken und handeln können, die unliebsame Arbeiten verrichten und eigenständig Entscheidungen treffen können. In der wissenschaftlichen und technischen Welt ist man von der perfekten Realisierung dieser Roboter allerdings noch entfernt, fand Dipl.-Ing. Thomas Müller von der Fachhochschule Südwestfalen jetzt heraus. Im Rahmen seiner Diplomarbeit ging Thomas Müller der Frage nach, ob die Robotertechnik in der Lage ist, ältere Menschen zu unterstützten oder gar zu pflegen. Zu diesem Zweck erstellte er eine Marktanalyse und untersuchte Entwicklungstrends von Service- und Humanrobotern.

17.07.2002

Fachhochschule und Berufskolleg Meschede beschließen Kooperation

Die Bildungsträger im Hochsauerlandkreis ziehen an einem Strang wenn es darum geht, die Bildungsangebote stärker zu koordinieren und aufeinander abzustimmen. Bereits im Januar vereinbarten die Abteilung Meschede der Fachhochschule Südwestfalen und das Berufskolleg Olsberg eine Kooperation in den Bereichen Technik und Wirtschaft, die nun auch auf das Berufskolleg Meschede ausgeweitet wird.

12.07.2002

Fit for TOEIC: Studierende in Meschede werden auf internationalen Englischnachweis vorbereitet

Nicht nur ein gutes Diplom, kurze Studienzeiten, Kommunikations- oder Teamfähigkeit, sondern zunehmend auch gute Englischkenntnisse erwarten Unternehmen heute von Hochschulabsolventinnen und –absolventen. Zum Nachweis dieser Englischkenntnisse setzt sich auch in Deutschland immer mehr die erfolgreiche Teilnahme am "Test of Englisch for International Communication" (TOEIC) durch. Der TOEIC, in den USA entwickelt, ist ein standardisierter Nachweis der Englischkenntnisse im beruflichen Kontext. Auch die Studierenden der Fachhochschule Südwestfalen in Meschede werden im Rahmen ihres Studiums gezielt auf diesen Test durch entsprechende Seminare vorbereitet.

12.07.2002

Mechatronik: Jetzt auch als Verbundstudiengang an der FH Südwestfalen

Technik vom Feinsten: Mechanik, Elektronik, Informatik

Der Countdown läuft: Bis zum 15. Juli 2002 können sich Studieninteressierte für den innovativen Studiengang Mechatronik an der Fachhochschule Südwestfalen einschreiben. Aufgrund der großen Resonanz auf den vor 2 Jahren (WS 2000/2001) an der Fachhochschule Südwestfalen eingeführten Verbundstudiengang Maschinenbau und der großen Nachfrage aus der Industrie auch für die Mechatronik, wird auch ein Verbundstudiengang Mechatronik mit Unterstützung der Industrie- und Handelskammern Arnsberg und Hagen sowie der Arbeitgeber-verbände der Städte Arnsberg, Hagen, Iserlohn und Lüdenscheid zum WS 2002/2003 eingeführt

11.07.2002

Wo man die Staubteilchen noch zählen kann: Moderne Reinraumtechnologie für den neuen Studiengang Physikalische Technik

Den garantiert "reinsten" Raum in Iserlohn gibt es seit neuestem an der Fachhochschule Südwestfalen im Labor für Technische Optik/Photonik des Studiengangs Physikalische Technik. Der neue Reinraum gehört zum Lehrgebiet Photonik des Studiengangs Physikalische Technik, der zum kommenden Wintersemester in einer neuen Struktur angeboten wird. Die Lehrgebiete über Photonik beschäftigen sich mit den technischen Anwendungen des Lichts.

09.07.2002

PISA-Studie zum Trotz - Erfolgreich in Hagen und England studieren

Mit internationalem Doppeldiplom in der Industrie heiß begehrt

Der Countdown läuft: Noch bis zum 15. Juli können sich Studieninteressenten für den Deutsch-Britischen Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen an der Hagener Abteilung der Fachhochschule Südwestfalen bewerben. Der internationale Studiengang vermittelt ökonomische und technische Lehrinhalte interdisziplinär und verbindet damit die klassischen Studienfächer Wirtschaft und Maschinenbau. Im Rahmen des Studienverlaufs verbringen die Studierenden einen einjährigen Studienaufenthalt an der britischen Partnerhochschule, der zwischen Birmingham und Manchester gelegenen Staffordshire University.

08.07.2002

Neuer Forschungsverbund mit Portugal

Fachhochschule Südwestfalen kooperiert mit Portugiesischer Hochschule

Seit vier Jahren ist die Universität in Sétubal, das Instituto Politécnico de Sétubal (IPS), in Portugal eine Partnerhochschule der Fachhochschule Südwestfalen. Intensive Kontakte in Forschung und Lehre bestehen insbesondere zum Fachbereich Technische Betriebswirtschaft: Prof. Dr. Hermann Johannes, im Fachbereich zuständig für das Lehrgebiet Informatik, knüpfte jetzt bei seinem Besuch in Portugal neue Kontakte zum Fachbereich Betriebswirtschaft der Partnerhochschule.

08.07.2002

Kunst- und Bauprogramm: Skulptur von Franz West auf dem Campus der Fachhochschule Südwestfalen in Soest eingeweiht

Mit einer Feier ist das Kunst- und Bauprojekt des international renommierten Künstlers Franz West in Soest eingeweiht worden. Die Aluminium-Skulptur "Kvadratur" liegt zentral auf dem Campus der Fachhochschule Südwestfalen in Soest, zwischen Bibliothek, Hörsaalgebäude und Mensa. Leuchtend gelb, mit einem Durchmesser von sechs Metern, umschlingt der Sitzwust einen noch jungen Baum, an den sich wiederum ein vergissmeinnichtblauer quadratischer "Tisch" schmiegt. So ist die Skulptur Blickfang und Ort der Kommunikation für die Studierenden zugleich. Das ausgewählte Material Aluminium spielt im Fachbereich Maschinenbau/Automatisierungstechnik der Fachhochschule eine zentrale Rolle und wird traditionell in der regionalen Metall-Industrie verarbeitet.

05.07.2002

Verein der Freunde unterstützt Hagener Abteilung der Fachhochschule Südwestfalen mit über 12.000 €

Nationale und internationale Exkursionen und Workshops werden dadurch ermöglicht

Über mehr als 12.000 € Fördermittel können sich Studierende und Lehrende der Hagener Studiengänge der Fachhochschule Südwestfalen in diesem Jahr freuen. Der Verein der Freunde der Fachhochschule Südwestfalen in Hagen e.V. beschloss diese Summe jetzt auf seiner Mitgliederversammlung in Hagen. Dank der Unterstützung des Fördervereins können wieder zahlreiche Exkursionen zu Industriemessen und Firmen im Bundesgebiet durchgeführt werden. Auch die traditionellen Exkursionen des Fachbereichs Technische Betriebswirtschaft nach New York und der jährlich stattfindende internationale Workshop erhalten wieder einen finanziellen Zuschuss.

04.07.2002

Vortrag über Skriptsprache PERL

Veranstaltung der LINUX User Group Iserlohn

Die LINUX User Group Iserlohn veranstaltet am Mittwoch, den 10.07 2002 in der Abteilung Iserlohn der Fachhochschule Südwestfalen eine Vortragsveranstaltung zur Skriptsprache PERL. Referent ist FH-Professor Dr. Fritz Mehner.

24.06.2002

Arbeiten und gleichzeitig studieren

Informationsveranstaltung zum Verbundstudiengang Elektrotechnik

Eine Informationsveranstaltung zum Verbundstudiengang Elektrotechnik der Fachhochschule Südwestfalen bietet das Institut für Verbundstudien der Fachhochschulen Nordrhein-Westfalens (IfV NRW) am 29. Juni 2002 in Hagen an. Die Verbundstudiengänge können ausbildungs- und berufsbegleitend absolviert werden. Neben Selbststudienabschnitten, die etwa 70% des Studiums ausmachen, finden regelmäßig Präsenzabschnitte in der Hochschule statt, die ca. 30% umfassen. Der Verbundstudiengang Elektrotechnik richtet sich sowohl an Berufstätige, die berufsbegleitend ein Studium absolvieren möchten, als auch an Schulabgänger, die eine technische Ausbildung mit einem Studium kombinieren wollen. Studienvoraussetzungen sind Abitur, Fachhochschulreife oder ein gleichwertiger Bildungsabschluss.

20.06.2002

Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik startet mit neuer Struktur ins Wintersemester

Technische Informatik wird neue Studienrichtung

Neben den bisherigen Studienrichtungen "Automatisierungstechnik" und "Kommunikationstechnik" wird ab dem kommenden Wintersemester auch die Studienrichtung "Technische Informatik" angeboten. Als Teilgebiet der Informatik beschäftigt sich die Technische Informatik einerseits mit technischen Aspekten der Informationsverarbeitung und wendet andererseits Methoden der Informatik in technisch geprägten Problemstellungen an.

18.06.2002

Forschung aus Iserlohn wird in Brasilien vorgestellt

Prof. Thienel leitet VDI-Kunststoff-Symposium in Sao Paulo

Unter dem Thema "Spritzgießtechnik heute und morgen – Von der Produktidee bis zur Fertigung" findet vom 24. bis 26. Juni 2002 in Sao Paulo, Brasilien das 12. Kunststoff-Symposium des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI) statt. Fachlich vorbereitetet wurde das Symposium von Prof. Dr. Paul Thienel vom Kunststoffverarbeitungslabor der Fachhochschule Südwestfalen, der bereits zum dritten Mal auch die Leitung des Symposium übernimmt.

17.06.2002

Arbeiten und gleichzeitig studieren

Informationsveranstaltung zu den Verbundstudiengängen Maschinenbau und Mechatronik

Eine Informationsveranstaltung zu den Verbundstudiengängen Maschinenbau und Mechatronik der Fachhochschule Südwestfalen bietet das Institut für Verbundstudien der Fachhochschulen Nordrhein-Westfalens (IfV NRW) am 22. Juni 2002 an. Die Verbundstudiengänge können ausbildungs- und berufsbegleitend absolviert werden. Neben Selbststudienabschnitten, die etwa 70% des Studiums ausmachen, finden regelmäßig Präsenzabschnitte in der Hochschule statt, die ca. 30% umfassen.

15.06.2002

Kanzler Hellmut Cramer verabschiedet sich in den Ruhestand

30 Jahre Kanzler dreier Fachhochschulen

Nach 30-jähriger Tätigkeit als Kanzler der Fachhochschule Hagen, der Märkischen Fachhochschule und der Fachhochschule Südwestfalen verabschiedet sich Hellmut Cramer jetzt in den Ruhestand.

13.06.2002

Praktische Lösungen für die Industrie

Industrieseminar Bildverarbeitung in verteilten Systemen in der Fachhochschule Südwestfalen

Technologietransfer im Bereich der Bildverarbeitung ist das Thema eines Industrieseminars, welches das "Gemeinschaftslabor für Angewandte Digitale Bildverarbeitung", "der Forschungsverbund Technische Bildverarbeitung in verteilten Systemen" und die Firma Siemens in der Fachhochschule Südwestfalen veranstalten. Vorgestellt werden beispielhaft Lösungsansätze für praktische Problemstellungen.

10.06.2002

Vortrag der LINUX USER Group Iserlohn

Über „MuPad - Ein Computer-Algebra-System (CAS)“ referiert am 12. Juni 2002 StR Friedrich Hattendorf im Rahmen einer Vortragsveranstaltung der LINUX USER Group Iserlohn in der Fachhochschule Südwestfalen.

10.06.2002

Studiengang Physikalische Technik wird ab Wintersemester in neuer Struktur angeboten

Photonik und Systemtechnik sind neue fachliche Schwerpunkte

Mit der Neugründung der Fachhochschule Südwestfalen erhält auch der bisherige Studiengang Physikalische Technik ein neues Gesicht. Zukünftig wird sich der Studiengang fachlich stärker auf die Bereiche Photonik und Systemtechnik ausrichten. Der Studiengang richtet sich an Schülerinnen und Schüler, die Interesse an physikalisch-technischen Fragestellungen haben, ein anwendungsbezogenes Studium einem theoretischen vorziehen und ihre Karrieremöglichkeiten in der Industrie oder einer selbständigen Tätigkeit sehen.

05.06.2002

Informatik-Labor der Fachhochschule Südwestfalen in neuen Räumlichkeiten

Nach langer Umbauphase war es jetzt soweit: Das Labor für Informatik der Abteilung Iserlohn der Fachhochschule Südwestfalen weihte offiziell seine neuen Räumlichkeiten ein. Den Studierenden stehen nun optisch ansprechende und nach modernsten Standards eingerichtete Laborbereiche zur Verfügung, die optimale Lehr- und Forschungsbedingungen bieten.

29.05.2002

"Lackiervorrichtungen - Was muss bei der Konstruktion berücksichtigt werden?"

Vortrag in der Fachhochschule Südwestfalen in Iserlohn

Zum 16. Mal findet am 4. Juni 2002 der EGL-Treff Lackiertechnik - EGL steht für Europäische Gesellschaft für Lackiertechnik e.V. - in der Abteilung Iserlohn der Fachhochschule Südwestfalen statt.

29.05.2002

Internationaler Workshop in den USA

Studierende der Fachhochschule Südwestfalen trafen sich mit Studierenden aus aller Welt

Einmal im Jahr treffen sich Studierende des Fachbereichs Technische Betriebswirtschaft mit Kommilitonen der Partnerhochschulen zu einem internationalen Workshop. Der diesjährige Workshop - der fünfte bereits - fand in den USA, in den Städten Washington, New York und Bosten statt. Im Mittelpunkt der von FH-Professor Dr. Gunther Bamler organisierten Workshops steht ein internationales Unternehmensplanspiel.

27.05.2002

FH Südwestfalen bietet neuen Studiengang "Bio- und Nanotechnologien" ab Wintersemester in Iserlohn an

Grünes Licht für den neuen Studiengang "Bio- und Nanotechnologien" gibt es aus dem Düsseldorfer Bildungsministerium, das jetzt die offizielle Genehmigung für das neue Studienangebot erteilte. Zum Wintersemester wird der Studiengang an der Abteilung Iserlohn der Fachhochschule Südwestfalen erstmals angeboten. In diesem Studiengang werden die Schlüsseltechnologien "Biotechnologie", Umwelttechnik" und "Nanotechnologie" zusammengefasst, denen für die zukünftige wirtschaftliche Entwicklung eine herausragende Bedeutung beigemessen wird. Mit dem neuen Studienangebot, das in dieser Form bundesweit einzigartig ist, werden hochqualifizierte Arbeitskräfte für innovative Unternehmen in Wachstumsbranchen ausgebildet. Die Berufsaussichten für die Absolventinnen und Absolventen sind ausgezeichnet.

27.05.2002

Produkt- und Innovationsmanagement

Notwendigkeit der stärkeren Implementierung psychologischer Faktoren

Über das Thema "Produkt- und Innovationsmanagement - Notwendigkeit der stärkeren Implementierung psychologischer Faktoren", referiert Dipl. Ökonom Hans-Jörg Müller, Leiter Produktmanagement, Gira Giersiepen GmbH & Co. KG, Radevormwald, in seinem Vortrag am 3. Juni 2002 in der Fachhochschule Südwestfalen in Hagen.

23.05.2002

Ehemalige Studenten besuchten Iserlohner Fachhochschule

Vor 40 Jahren Studium abgeschlossen

An ihre alte Ausbildungsstätte kehrten am vergangenen Wochenende 18 Absolventen zurück. Vor 40 Jahren hatten sie an der Staatlichen Ingenieurschule Iserlohn, der heutigen Fachhochschule Südwestfalen, die Abschlussprüfung im Bereich der Fertigungstechnik abgelegt.

23.05.2002

Soester Student auf Rennkurs in Florida

Gleich bei seiner Ankunft in Florida wartete bereits eine Überraschung auf ihn: ein Mercedes SL als "Dienstfahrzeug". Einen besseren Start für sein Praxissemester konnte sich Stefan Lerch, Student des Maschinenbaus an der Fachhochschule Südwestfalen, Abteilung Soest nicht wünschen. Für ein Semester hat er seinen Studienplatz in Soest mit dem Arbeitsplatz bei der Firma RENNtech Mercedes in Palm Beach, Florida, USA getauscht. Nach einer kurzen Einführung wurde Stefan Lerch zunächst mit regulären Servicearbeiten in die Arbeitsabläufe der Firma, die Komponenten von Rennwagen herstellt, eingewiesen. Dies beinhaltete Routinearbeiten wie Ölwechsel oder den Austausch von Keilriemen, Bremsbelegen und -scheiben. Bereits nach einer Woche wurde er mit dem Zusammenbau der firmeneigenen Federelemente betraut. Darüber hinaus konnte er erste Erfahrungen mit der Elektronik von Kompressormotoren und Lufteinlasssystemen sammeln.

23.05.2002

Studiengang Wirtschaft startet zum Wintersemester in Meschede

Ministerium genehmigt neues Studienangebot

Zum kommenden Wintersemester wird das Studienangebot der Abteilung Meschede der Fachhochschule Südwestfalen um einen neuen Diplomstudiengang "Wirtschaft" erweitert. "Ziel des Studiengangs", so Dekan Prof. Dr. Jürgen Bechtloff, "ist die Vermittlung praxisorientierter, an den Bedürfnissen der mittelständischen Industrie ausgerichteter, betriebswirtschaftlicher Inhalte, Kenntnisse und Fähigkeiten. Durch die Verknüpfung mit ingenieurwissenschaftlichen Fachgebieten im Wahlpflicht-fächerbereich besteht die Möglichkeit einer interdisziplinären Ausrichtung".

23.05.2002

Mehr Freiheit für die Hochschule und ein klares Profil

Bildungsministerin unterzeichnete Zielvereinbarungen mit der Fachhochschule Südwestfalen

Bildungsministerin Gabriele Behler und der Rektor der Fachhochschule Südwestfalen, Professor Dr. Michael Teusner, haben heute gemeinsam für die Fachhochschule Südwestfalen in Iserlohn die Zielvereinbarungen vor dem Hintergrund des Expertenratsgutachtens unterzeichnet. Die Zielvereinbarungen bilden den Rahmen für die weitere Entwicklung der Hochschule bis 2004.

07.05.2002

LINUX im Alltag

Vortrag der LINUX User Group

Am 14. Mai 2002 referiert Dipl.-Informatiker Holger Burbach über das Thema "Hochverfügbarkeit von (LINUX-) IT-Systemen". Der Vortrag findet Uhr im SIHK-Bildungszentrum, Eugen-Richter-Straße 110, in Hagen statt. Beginn ist um 18.00 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos. Gäste sind herzlich willkommen.

06.05.2002

Metrorapid - Chance für NRW und die Region Rhein-Ruhr

Über das Thema "Metrorapid - Chance für NRW und die Region", referiert Peter Jablonski, Leiter Kommunikation Metrorapid Projekt Ruhr GmbH, Essen, in seinem Vortrag am 13. Mai 2002 in der Fachhochschule Südwestfalen in Hagen.

29.04.2002

Arbeiten und gleichzeitig studieren

Informationsveranstaltung zu den Verbundstudiengängen Technische Betriebswirtschaft und Wirtschaftsrecht

Eine Informationsveranstaltung zu den Verbundstudiengängen Technische Betriebswirtschaft und Betriebswirtschaft, Studienrichtung Wirtschaftsrecht der Fachhochschule Südwestfalen bietet das Institut für Verbundstudien der Fachhochschulen Nordrhein-Westfalens (IfV NRW) am 4. Mai 2002 an. Im Rahmen der Veranstaltung erhalten Studieninteressierte am 4. Mai nähere Informationen zu Studieninhalten, zur Vergabe der Studienplätze, zu den Zulassungsvoraussetzungen und den Bewerbungsmodalitäten. Anmeldungen zu der Informationsveranstaltung nimmt Dagmar Driesen vom IfV NRW unter der Telefonnummmer 02331/987-4631/4920 entgegen.

26.04.2002

Hochschulranking 2002

Hagener Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen unter den Top 10 bundesweit

Eine Analyse der Ranking-Hitlisten zeigt, dass die FH Südwestfalen mit ihren Wirtschaftsstudiengängen in Hagen die absolute Spitzenposition unter den NRW-Fachhochschulen einnimmt und im bundesweiten Vergleich mit 82 Fachhochschulen, die diesen Studiengang anbieten, unter den Top 10 zu finden ist.

22.04.2002

Investitionsgut Umformmaschine - Preisfindung und Kostenmanagement bei Neumaschinenprojekten und Servicegeschäften

Über das Thema "Investitionsgut Umformmaschine - Preisfindung und Kostenmanagement bei Neumaschinenprojekten und Servicegeschäften", referiert Dr.-Ing. Thomas B. Herlan, Müller Weingarten Massivumformung und Bêché, Geschäftsführer Schmiedetechnik & Service GmbH; Hückeswagen, in seinem Vortrag am 29. April 2002 in der Fachhochschule Südwestfalen in Hagen.

16.04.2002

Barbara Wiemann begeht 40-jähriges Dienstjubiläum

Seit 40 Jahren Wahl-Iserlohnerin

Seit 40 Jahren lebt sie in ihrer Wahlheimat Iserlohn und seit 40 Jahren arbeitet sie als Verwaltungsangestellte an der Iserlohner Hochschule: Vor wenigen Tagen beging Barbara Wiemann ihr 40-jähriges Dienstjubiläum an der Fachhochschule Südwestfalen.

16.04.2002

Fachhochschulbibliothek bietet Bücher für alle Bürger

Wissensdurstige in Meschede finden ein breites Medienangebot in der Bibliothek der Fachhochschule Südwestfalen. 25000 Bücher und 100 Zeitschriften aus den Bereichen Technik, Informatik und Wirtschaft stehen den Angehörigen der Fachhochschule, aber auch allen interessierten Bürgern und Bürgerinnen in Meschede und Umgebung zur Verfügung.

15.04.2002

Fachhochschule Südwestfalen präsentiert sich auf der Hannover Messe

Entwicklung einer Reinigungsanlage für Regenüberlaufbecken wird vorgestellt

Forschung aus NRW-Hochschulen gibt es auch in diesem Jahr wieder auf der Hannover Messe zu sehen. Auf dem Gemeinschaftstand "Forschungsland NRW" in Halle 18, 1. Obergeschoss, Stand M 12 präsentieren die Hochschulen vom 15. bis 20. April ihre neuesten Forschungsergebnisse. Mit dabei auch erstmals die zum 1. Januar 2002 neu gegründete Fachhochschule Südwestfalen. Vorgestellt wird die Entwicklung einer Reinigungsanlage für Regenüberlaufbecken.

15.04.2002

Interessant für Programmierer: Vortrag der LINUX User Group Iserlohn zum "VIM-Editor"

Im Rahmen des Veranstaltungsprogramms der LINUX User Group Iserlohn findet am 17.04.2002 ein Vortrag zum Thema "Der VIM-Editor" statt.

08.04.2002

Den Kunden im Blick

Veranstaltungsreihe "Kolloquium Technische Betriebswirtschaft" wird auch im Sommersemester 2002 fortgesetzt


14.02.2002

Mathe-Unterricht in Schulen muss interessanter werden

Prof. Krone von der Fachhochschule Südwestfalen stellt Memorandum in Düsseldorf vor

Nicht erst seit der PISA-Studie ist das Bildungsniveau deutscher Schülerinnen und Schüler in den Blickpunkt der Diskussion geraten. Unternehmen, aber auch Hochschulen beklagen seit langem Wissensdefizite bei Auszubildenden und Studierenden. "Gerade im Bereich Mathematik stellen wir bei unseren Erstsemester-Studierenden immer wieder mangelnde Kenntnisse fest, es fehlt häufig an den mathematischen Grundlagen, die für ein Studium in den von uns angebotenen Fächern notwendig sind, berichtet Prof. Dr. Jörg, Krone, Mathematik-Professor an der Fachhochschule Südwestfalen.

14.02.2002

Stellungnahme der Fachhochschule Südwestfalen zu der Presseberichterstattung

"Keine Mauschelei bei Campus-Skulptur" Westfalenpost Soest, 13. Februar 2002

Wie bei allen bedeutenden Bauten des Landes Nordrhein-Westfalen wird auch bei dem Umbau der Rumbecke-Kaserne für die Fachhochschule Südwestfalen am Lübecker Ring ein Kunst- und Bauprojekt verwirklicht. Auf Initiative der Soester Professorin Dr. Anne-Suse Schulz-Beenken, sind eine Reihe von Künstlern aus Soest und der Region aufgefordert worden, Bewerbungsmappen mit Arbeiten ihres bisherigen Wirkens vorzulegen. Es bestand seitens der Hochschule die Absicht, im Rahmen eines internen vorgeschalteten Wettbewerbs dem Land NRW und dem für die Liegenschaft zuständigen Bau- und Liegenschaftsbetrieb einen Vorschlag für den Ankauf einer Skulptur für das Campusgelände zu unterbreiten.

12.02.2002

LINUX im Alltag

Vortragsreihe in der Fachhochschule Südwestfalen in Iserlohn

Das Betriebssystem LINUX hat in den letzten Jahren sehr an Beliebtheit gewonnen. Die LINUX User Group Iserlohn (LUG) wird daher in diesem Jahr verschiedene Vorträge zum Thema "LINUX im Alltag" in der Abteilung Iserlohn der Fachhochschule Südwestfalen durchführen. Im Februar stehen zwei Vorträge auf dem Programm.

31.01.2002

Studierende präsentierten Projektarbeit zum Thema Instandhaltung bei Shell

Zum Abschluss des Projektes "Planung einer Instandhaltung" bei der Shell-Solar Deutschland GmbH präsentierten jetzt Studierende des Studiengangs Produktionstechnik der Fachhochschule Südwestfalen, Abteilung Iserlohn, dem Unternehmen ihre Ergebnisse. Insbesondere wurden Vorschläge zur Lagerhaltung und Raumnutzung sowie zur Lagerorganisation und Bestandsführung unterbreitet.

09.01.2002

Fachhochschule Südwestfalen öffnet ihre Türen

Info Tage am 17. 01.2002 in Hagen und am 24.01.2002 in Iserlohn


03.01.2002

Fachhochschule Südwestfalen mit Abteilungen in Hagen, Iserlohn, Meschede und Soest zum 1. Januar 2002 gegründet

Die Ära der Märkischen Fachhochschule und der Abteilungen Meschede und Soest der Universität-Gesamthochschule Paderborn ist mit Ablauf des 31. Dezembers 2001 zu Ende gegangen. Rechtsnachfolgerin ist die Fachhochschule Südwestfalen, die zum 1. Januar 2002 als neue Hochschule für die Region Südwestfalen gegründet wurde. Die Fachhochschule hat ihren Sitz in Iserlohn und verfügt über vier Abteilungen in Hagen, Iserlohn, Meschede und Soest.