Pressearchiv

Bilder

80 Studierende der Agrarwirtschaft feierten gemeinsam mit Angehörigen und Dozenten den Abschluss der Studienzeit. 	| Foto: Steffen Scheideler
80 Studierende der Agrarwirtschaft feierten gemeinsam mit Angehörigen und Dozenten den Abschluss der Studienzeit. | Foto: Steffen Scheideler(Download )
05.11.2012

Agrar-Absolventen der FH verabschiedet

Jahrgangsball Agrarwirtschaft mit Überreichung der Bachelor-Urkunden

Soest. Der Abschluss ihres sechs-semestrigen Bachelor-Studiums nutzen jetzt rund 80 Studierende der Agrarwirtschaft, um gemeinsam mit Eltern, Verwandten und Partnern, sowie den Professorinnen und Professoren des Fachbereichs zu feiern. In festlichem Rahmen fand jetzt der traditionelle, von den Studierenden selbst organisierte Jahrgangsball mit insgesamt 300 Teilnehmern in der Soester Stadthalle statt.

Bei der Überreichung der Bachelorzeugnisse und -Urkunden wies Prof. Dr. Jürgen Braun, Dekan des Fachbereichs Agrarwirtschaft der Fachhochschule Südwestfalen in Soest, auf die hohe Bedeutung einer guten Ausbildung hin, "die man hier bei den Agrariern in Soest bekommt". Der Dekan betonte, dass die Absolventinnen und Absolventen mit dem Soester AgrarBachelor-Abschluss bereits hervorragende Berufsaussichten haben. Gleichzeitig seien sie bestens für das Master-Studium vorbereitet.

Insgesamt 53 Studierende bekamen bei dem Jahrgangsball bereits ihr Zeugnis und ihre Bachelor-Urkunde überreicht, "insgesamt bei gutem Notendurchschnitt" (Braun). Da im zuvor abgeschlossenen Sommersemester 110 Kommilitoninnen und Kommilitonen eingeschrieben waren, haben demnach fast 50 % ihr Studium in der Regelstudienzeit abgeschlossen. Der nun verabschiedete Jahrgang hatte eine Abbrecherquote von rund 20%. "Damit können wir sehr zufrieden sein - gerade im Vergleich zu anderen Hochschulen", freute sich der Dekan.

In diesem Zusammenhang betonte Braun die familiäre Atmosphäre im Soester Fachbereich Agrarwirtschaft: "Man kennt einander und überfüllte Hörsäle sind bei uns in Soest eine Seltenheit - wohlgemerkt trotz steigender Studierendenzahlen auch an den anderen Soester Fachbereichen".

Passend hierzu erinnerte Jahrgangssprecher Carsten Weber in seiner Ansprache an die schöne Zeit in Soest und betonte die "breite fachliche Ausrichtung des Studiums in freundlicher Atmosphäre".

Frank Trockels, Vorstandsmitglied des Soester Agrarier-Ehemaligenverbandes Susatia gratulierte den Studierenden zum abgeschlossenen Studium und wies in seiner Ansprache auf das besondere Gemeinsame im Verband hin. Die Susatia zählt mittlerweile über 2.000 Mitglieder. Erst vorletzte Woche sind dem Netzwerk während und vor allem nach dem Studium wieder 70 Erstsemester beigetreten.

Fachbereich Agrarwirtschaft