Recherche

Bilder

Die frühkindliche Entwicklung steht im Fokus des Studiengangs Frühpädagogik. Foto: FH
Die frühkindliche Entwicklung steht im Fokus des Studiengangs Frühpädagogik. Foto: FH(Download )
25.03.2015

Frühpädagogik studieren

WZF bietet am Schnuppertag Vorlesungen und persönliche Beratung an

Soest. Am Donnerstag, 09. April 2015, bietet das Wissenschaftliche Zentrum Frühpädagogik (WZF) allen Studieninteressierten die Gelegenheit, den Präsenzstudiengang Frühpädagogik der Fachhochschule Südwestfalen kennenzulernen. Angeboten werden Schnuppervorlesungen, außerdem besteht die Möglichkeit zu individuellen Beratungsgesprächen.

Der Bachelorstudiengang Frühpädagogik vermittelt auf der Basis humanwissenschaftlicher und elementardidaktischer Grundlagen Kenntnisse zur Entwicklungsförderung im frühen Kindesalter. Ergänzt werden die klassischen pädagogischen Inhalte dabei durch naturwissenschaftliche Themen. Studierende erwerben u.a. Kompetenzen im Bereich des Projekt- und Qualitätsmanagements und werden so durch ihr Studium auch auf Führungsaufgaben in frühpädagogischen Einrichtungen vorbereitet. 

Am Donnerstag, 09. April 2015, öffnet das Wissenschaftliche Zentrum Frühpädagogik von 9.30 bis 13 Uhr seine Türen und bietet Studieninteressierten umfangreiche Informationen. So haben Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, an Seminaren und Vorlesungen aus den Fachgebieten der Frühpädagogik teilzunehmen. Darüber hinaus nehmen sich Mitarbeiterinnen des WZFs Zeit, persönliche Fragen bezüglich des Studiums zu beantworten. So können Studieninteressierte besser prüfen, ob der Studiengang ihren Interessen entspricht. Lehrende, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Studierende stehen den ganzen Vormittag über für Fragen und Gespräche rund ums Studium zur Verfügung.

Der Schnuppertag beginnt um 9.30 Uhr mit der Begrüßung und einem ersten Überblick über die Inhalte des Studiums auf dem Campus Soest, Lübecker Ring 2, Gebäude 20, Raum 20.008. Ab 10 Uhr starten die Schnuppervorlesungen im gleichen Raum. Ab 10 Uhr besteht auch die Möglichkeit zur individuellen Beratung in den Räumlichkeiten des WZFs, Gebäude 20, 1. Etage.

www.fh-swf.de/wzf