Lars Werle, Elektrotechnik (B.Eng.)

Warum haben Sie sich für die FH Südwestfalen entschieden?
Die Fachhochschule Südwestfalen ist die Fachhochschule mit dem besten Ruf in näherer Umgebung meines Heimatortes, die mein Wunsch-Studienfach „Elektrotechnik in der Fachrichtung Kommunikationstechnik“ anbietet.

War es eine gute Entscheidung?
Die Entscheidung für die Fachhochschule Südwestfalen war definitiv eine Gute. Hervorzuheben ist besonders die individuelle Betreuung und der unmittelbare Kontakt zu den Dozenten.

Was haben Sie im Studium gelernt und wenden es heute im Berufsleben an?
Als Entwicklungsingenieur in der Nachrichtentechnik benötige ich das erlernte Wissen aus den Fächern der Elektrotechnik (Elektronik 1 und Elektronik 2) sowie aus der Hochfrequenztechnik. Insbesondere bei der Entwicklung neuer Schaltungen greife ich regelmäßig auf dieses Wissen zurück.

An welche Momente im Studium denken Sie heute noch besonders gerne zurück?
An die durchaus witzigen Prüfungsvorbereitungen mit meinen Kommilitonen, die auch heute noch zu meinen guten Freunden zählen.

Was wünschen Sie der Fachhochschule für die Zukunft?
Ich wünsche der Fachhochschule Südwestfalen alles Gute für die Zukunft. Aber vor allem, dass Sie ihren guten Ruf behält und lange besteht ohne Ihre Grundsätze der kleinen Lerngruppen und individuellen Betreuung zu vernachlässigen.

Lars Werle
FH SWF Meschede

Steckbrief

Name: Lars Werle
Alter: 27
Studienfach: Elektrotechnik Fachrichtung Kommunikationstechnik
Studienort: Meschede
Abschlussjahr: 2012
Abschluss: Bachelor of Engineering
Erster Job: Entwicklungsingenieur in der Nachrichtentechnik
Jetzige Position: Entwicklungsingenieur in der Nachrichtentechnik

Zurück zur Übersicht