Prof. Dr.-Ing. Dieter Karweina

Labore

Labor für Regelungstechnik

Gebäude: Haldener Str. 182

Raum: HU01

Ansprechpartner: Prof. Dr.-Ing. Dieter Karweina / B.Eng. Bert Riese

Im Labor für Regelungstechnik

  • finden Praktika zur Vorlesung Regelungssysteme und Regelungstechnik statt

  • werden Diplomarbeiten ausgeführt

  • werden Forschungs- und Entwicklungsarbeiten durchgeführt

Praktikum

Das Praktikum erfolgt vorlesungsbegleitend und ermöglicht den Studierenden, den Vorlesungsstoff auf praktische Aufgabenstellungen anzuwenden. Sie lernen dabei, das dynamische Verhalten von Regelkreisen auf dem Digitalrechner zu simulieren und CAE-Werkzeuge für den Reglerentwurf zu handhaben. Sie analysieren Regelstrecken, entwerfen und implementieren Regler, führen Messungen an den ausgeführten Regelkreisen durch und vergleichen sie mit den Simulationsergebnissen.

Hierzu stehen:

die technischen Realisierungen verschiedener Regelstrecken unterschiedlicher Komplexität zur Verfügung:

  • Gleichstrommotoren sowie Motor-Generatorsätze

  • Füllstandsregelstrecken

  • Drei-Tanksystem als Beispiel für ein nichtlineares Mehrgrößensystem

  • Durchfluss- und Temperaturregelstrecke

  • Modellflugzeug zur Fluglageregelung

  • Technisches Modell einer Verladebrücke

  • Invertiertes Pendel als Beispiel für eine instabile Regelstrecke

verschiedene Analog- und Digitalrechner unterschiedlicher Leistungsklassen zur Verfügung. Die Digitalrechner sind bilden ein leistungsfähiges Rechnernetzwerk. Als Betriebssysteme werden neben Windows auch Linux mit Echtzeiterweiterungen verwendet. Für die Simulation und Realisierung der digitalen Regler werden überwiegend die Softwarepakete WINDORA, WINFACT und MATHLAB SIMULINK eingesetzt. Schnelle AD/DA-Wandler-Karten ermöglichen neben einer schnellen Echtzeit-Datenerfassung auch die Regelung schneller Prozesse.

Diplomarbeiten

Themen für Diplomarbeiten finden Sie unter hier

Bei Interesse an einer Diplomarbeit wenden Sie sich bitte an Prof. Dr.-Ing. D. Karweina

Forschungs- und Entwicklungsschwerpunkte

  • Rechnergestützte Modellbildung

  • Simulation von Prozessen

  • Rechnergestützte Stabilitätsanalyse

  • Intelligente Messwerterfassung

  • Grundlagenuntersuchungen zu kostengünstigen redundanten (fehlertoleranten)

  • Automatisierungssystemen

Wir unterstützen die Industrie

  • bei der Analyse von Automatisierungsstrukturen

  • beim Auffinden von Verbesserungspotenzialen

  • bei der Optimierung bestehender Automatisierungsstrukturen

  • bei der Erarbeitung von Automatisierungskonzepten

  • bei der Schulung ihrer Mitarbeiter