Prof. Dr. Karsten Fleischer

Labor für Qualitätsmanagement, Fertigungsmesstechnik und optoelektronische Messtechnik

Laborbeschreibung:

Im Labor für Qualitätsmanagement, Fertigungsmesstechnik und optoelektronische Messtechnik werden u.a. verschiedene Qualitätsmanagement-Tools eingesetzt, z.B. die APIS IQ-Software zur Ermittlung potenzieller Konstruktions- oder Produktionsrisiken im Rahmen einer Fehlermöglichkeits- und -einflussanalyse. Zu Schulungszwecken stehen ein Qualitätsmanagement-Planspiel sowie Versuchsaufbauten zur Veranschaulichung von Six Sigma und statistischer Versuchsplanung zu Verfügung. Des Weiteren wird der Umgang mit 3D-Koordinatenmesssystemen basierend auf optischen und taktilen Messprinzipien behandelt und die Vor- und Nachteile der jeweiligen Verfahren herausgearbeitet. Für die CAD-basierten und dreidimensionalen Vermessungen kommen unterschiedliche Softwaretools zur Anwendung, mit denen Fragestellungen aus dem Bereich der Messtechnik und des Qualitätsmanagements bearbeitet werden können.

Im Bereich der optoelektronischen Messtechnik insbesondere der Medizintechnik können mit einem konfokalen Lasermikroskop Mikrostrukturaufnahmen und „in vivo“- Aufnahmen einzelner Hautschichten durchgeführt und die Anwendung interdisziplinär auf technische Fragestellungen übertragen werden.

Laborausstattung:

  • FARO Edge

    Tragbarer 3D-Koordinatenmessarm mit Laserscanner zur Optimierung der Produktqualität durch 3D-Inspektionen, Werkzeugzertifizierungen, CAD-Vergleichen, Dimensionsanalysen und Reverse Engineering
  • ATOS Compact Scan

    3D-Messsystem mit Laserscanner zur Anwendung in der Produktentwicklung, Qualitätskontrolle sowie in der Material- und Bauteilprüfung
  • VivaScope

    Konfokales Laserscanmikroskop zur Anwendung in der Medizin zur Hautkrebserkennung und kosmetischen Forschung
  • Katapulte für Design of Experiments / Six Sigma

    Holzkatapulte zur Unterstützung der Lehre und Durchführung experimenteller Methoden im Bereich der statistischen Versuchsplanung sowie Prozessanalysen, Hypothesentests, Regressionsanalysen oder Ursachen – Wirkungsanalysen
  • TQM-Planspiels Q-Key2

    TQM-Planspiel zur Unterstützung der Lehre im allgemeinen Qualitätsmanagement und zur Veranschaulichung von Zusammenhängen, der Bedeutung des präventiven Qualitätsmanagements und des Strebens nach kontinuierlicher Verbesserung.
  • APIS IQ-FMEA

    FMEA-Software mit Strukturbaumdarstellung, FMEA-Formblatt, Statistik sowie Maßnahmenverfolgung. Ergänzend können Design Review by Failure Mode Editoren, Ursache-Wirkungs-Diagramme sowie Fehlerbaumberechnungen genutzt werden.

Hier geht's weiter

Labor

Projekte