Prof. Dr. -Ing. Klaus-Dieter Kothe

Zur Person

Wissenschaftlicher und beruflicher Werdegang:

Prof. Dr.-Ing. K.-D. Kothe

  • 1977 - 1983 Studium der Chemietechnik an der Universität Dortmund mit abschließender Prüfung zum Dipl.-Ing.
  • 1983 - 1987 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Mechanische Verfahrenstechnik des Fachbereichs Chemietechnik an der Universität Dortmund mit abschließender Promotionsprüfung zum Dr.-Ing.
  • 1987 - 1988 Forschungsingenieur am Department of Chemical and Nuclear Engineering der University of Cincinnati, Ohio, USA
  • 1988 - 1992 wissenschaftlicher Angestellter im Bereich Verfahrensentwicklung der Fa. Henkel KGaA, Düsseldorf
  • seit 1992 Professor an der FH Südwestfalen (ehemalig Märkische Fachhochschule)
  • 2002 - 2004 Dekan des Fachbereichs Technische Betriebswirtschaft an der Fachhochschule Südwestfalen

Publikationen

Veröffentlichungen:

K.-D. Kothe, D. Schroth: Frischwassereinsparung an der Papiermaschine mit Hilfe der CR-Membrantechnik, Wochenblatt für Papierfabrikation, 1/1999, 19 - 25

H. Burkhart, P. Koistinen, K.-D. Kothe, H. Mnster: Interne Reinigung von Holzschliff- und Bleichereiabwässern mittels Vakuumeindampfung, ipw 4/2002, 41 - 46

Vorträge:

Erfahrungsbericht über den Pilotbetrieb eines CR-Testfilters in einer Papierfabrik, DMS-Tagung, Mölln, 22.4.1998

Interne Reinigung von Holzschliff- und Bleichereiabwässern mittels Vakuumeindampfung, Zellcheming, Baden-Baden, 28.6.2001