Templates für das Eclipse Plugin EPIC

Mit EPIC steht für die integrierte Entwicklungsumgebung Eclipse ein Plugin für die Perl-Programmierung zur Verfügung.

Im Gegensatz zu den Plugins für JAVA oder oder CDT für C/C++ fehlen diesem Plugin aber die nötigen Templates zur Code-Vervollstädigung, z.B. von

  • Teststrukturen,
  • Schleifen,
  • Variablen und
  • Kommentaren.

Damit funktioniert die unter Java und C/C++ gewohnte Code-Vervollständigung mit der Tastenkombination

"STRG - Leertaste"

in EPIC nicht. Die dazu erforderlichen Templates werden hier zur Verfügung gestellt.

Voraussetzungen

Vorausgesetzt wird, dass Eclipse und das EPIC-Template ordnungsgemäß installiert sind. Die Installation des EPIC Plugins wird am besten über die Update Funktion von Eclipse vorgenommen. Die Beschreibung hierzu findet sich auf der FAQ seite von EPIC unter dem Stichpunkt

  • How does the installation work ?

Download

Lade Sie die unten auf dieser Seite stehende Template Datei "Eclipse EPIC Plugin" herunter. Da es sich um eine XML-Datei handelt, werden viele Browser versuchen, die Datei zu öffnen und anzuzeigen, statt sie herunter zu laden. Verwenden Sie deshalb die Funktion "Save Link As.." (oder die entsprechende Funkion Ihres Browsers) im Kontext Menü. Klicken Sie hierzu mit der linken Maustaste auf den Datei-Link.

Als Zielverzeichnis können Sie ein beliebiges Verzeichnis verwenden.

Einbinden

Die Template-Datei muß jetzt noch in EPIC eingebungen werden. Verweden Sie hierzu den Eclipse-Konfigurationsdialog unter

Window

Preferences...

Wählen Sie die Seite

Perl EPIC

Tempates

aus. Sie finden dort den Button Import..., über den Sie einfach die heruntergeladene Datei installieren können.

Verwendung der Templates

Die Templates dienen als Vorlagen für die Code-Vervollständigung. Geben Sie den in der Spalte "Eingabe" angegebenen Text oder den Beginn davon ein und drücken Sie

"STRG - Leertaste"

Gruppe EingabeErgänzung
Kommentare #
  • Blockkommentare
  • Kommentare für Perlskript- und Moduldateien
  • Funktionskommentare


SignalesignalPosix Signal
Bedingte Anweisungenif
  • if {}
  • if {} else {}
if {} else {}
Schleifen
  • do
  • for
  • foreach
  • unless
  • until
  • while
foreachunlessuntilwhilAuswahl der entsprechenden Schleifen
Variablen
  • my
  • $
  • @
  • %
  • Variablendeklaration diverser Typen
  • vordefinierte Skalare
  • vordefinierte Arrays
  • vordefinierte Hashes
Signale signal Posix Signale
Zeichenklassen
  • character
  • class
Posix Zeichenklassen zur Verwendung in Zeichenklassen (z.B. [[:space:]])
Tests
  • test
  • test file
  • alle Tests
  • Tests für Dateien, Verzeichnisse, etc.
Reguläre AusdrückeregexAnweisungen in regulären Ausdrücken

Hinweise

  • Die Code-Vervollständigung funktioniert nicht, wenn Eclipse in der betreffenden Zeile einen Fehler anzeigt.

  • Der Editor reagiert bei mehrzeiligen Templates nicht auf den vorgegebenen Einzug. Die erste Zeile ist mit dem richtigen Einzug positioniert, die nachfolgenden Zeilen beginnen stets beim ersten Zeichen der Spalte.

  • Bitte benachrichtigen Sie den Author, wenn Sie Templates vermissen!

Template für Eclipse-EPIC

Bei der Template-Datei handelt es sich um eine XML-Datei, die die meisten Browser anzuzeigen versuchen.

Verwenden Sie das Kontext-Menü der rechten Maustaste für den Download.