Laura Hermann, B.Sc.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Labor für Molekulare Biotechnologie des Fachbereichs Informatik und Naturwissenschaften

Laura Hermann | Fachbereich Informatik und Naturwissenschaften

Kontaktdaten

02371 566 346

Hausanschrift

Frauenstuhlweg 31
58644 Iserlohn Raum: P.004

Postanschrift

Postfach 2061
58590 Iserlohn

Aktuelle Projekte

Kultivierung von Hybridomazellen zur Produktion monoklonaler Antikörper

Hybridomazellen sind fusionierte Zellen aus B-zellen mit Tumorzellen, die anschließend die gewünschten Fähigkeiten beider Zellen besitzen. Die Antikörper können anschließend in Immunoassays zum Nachweis des spezifischen Antigens verwendet werden.

Monozyten Aktivierungstest (MAT-Test) mit enzyme-linked immunosorbent assay (ELISA)

Pyrogene stellen ein großes Sicherheitsproblem für Patienten dar, weil ihr Eindringen in den menschlichen Körper schwere Reaktionen, wie Fieber, Schock und sogar den Tod, auslösen kann.
Im sogenannten Monozyten Aktivierungstest (MAT-Test) wird die Reaktion von Immunzellen auf das Vorhandensein von Pyrogenen getestet, die als Folge zur Produktion von Zytokinen angeregt werden. Diese Zytokine werden anschließend im enzyme linked immunosorbent assay (ELISA) detektiert.

Zuständigkeit:

  • Durchführung von Zellkulturtechnik, Zytotoxizitätstests, verschiedensten Färbeverfahren
  • Durchführung der Praktika im Pflichtmodul Mikrobiologie sowie der Wahlmodule Molekulare Biotechnologie, Immunologie, Gentechnik und Qualitätsmanagement
  • Labororganisation Molekulare Biotechnologie
  • Rechnungen/Beschaffung
  • Sicherheitsbeauftragte für Laboratorien (GUV-I 8503)
  • Brandschutz- und Evakuierungshelferin an der FH SWF