Prof. Dr. rer. nat. Peter Meisterjahn

Labor für Nanomaterialien und Funktionsschichten

Nanomaterialien und Funktionsschichten

Das Labor leistet einen Beitrag zur materialwissenschaftlichen und oberflächentechnischen Ausbildung der Studierenden in den Studiengängen Bio- und Nano-Technologien. Im Rahmen der Praktika zu den Modulen Nanomaterialien, Anorganische Schichten und Aktive Oberflächen und Schichtsysteme werden die erforderlichen praktischen Kompetenzen zur Technologie von Nanomaterialien und anorganschen Funktionsschichten vermittelt.

Präparationsmethoden

  • Galvanische Metallabscheidung
  • Anodisation, Eloxaltechnik
  • Beschichtung aus nasschemischen Vorstufen ( Dip-Coating, Spin-Coating)
  • Gasphasenabscheidung ( Aufdampftechnik)
  • Synthese von Nanopartikeln
  • Integration von Nanopartikeln in Schichtsysteme

Charakterisierungsmethoden

  • Cyclische Voltammetrie
  • Schichtdickenbestimmung (Stylus-Methode, Magnet-induktives Verfahren, Wirbelstromverfahren, Röntgenfluoreszens-Verfahren)
  • Profilometrie und Rauhigkeitsmessung
  • Flächenwiderstandsbestimmung
  • Kontaktwinkelbestimmung
  • Mikro-Härtebestimmung
  • Untersuchung photokatalytischer Eigenschaften
  • Partikelgrößenbestimmung
  • Bestimmung tribologischer Eigenschaften (Scratch-Tester, Taber-Abraser)

Apparative Ausstattung

  • Alpha-Step 500 ( Fa. KLA Tencor)
  • Diverse Schichtdickenmessgeräte (z.B. Dualsscope MP 40 /Fa. Fischer)
  • Fischerscope x-Ray 1020 (Fa. Fischer)
  • Vier-Punkt-Messgerät zur Flächenwiderstandsmessung ( Fa. Nargy)
  • Kontaktwinkelmessgerät OCA 20 (Fa. Dataphysics)
  • Scratch-Tester (Fa. Erichsen / Ritzhärteprüfung)
  • Abraser 5131 (Fa. Taber)
  • Nanosight LM 10 (Fa. Nanosight / Partikelgrößenmessung)
  • PVD-Anlage Univex 300 (Fa. Leybold)
  • Temperöfen bis 1200°C (Fa. Nabertherm)
  • Rohrofen (Fa. Heraeus)

Laborleiter

Prof. Dr. Peter Meisterjahn

Raum C101a

Tel. 02371/566105

Mitarbeiter

Dipl. Ing. Christian Roloff

Raum Nr. C 207

Tel. 02371/566186