Prof. Dr.-Ing. Bernd Bartunek

Labor für Strömungsmaschinen

K-Gebäude
Raum K-113

Ansprechpartner:

G. Schwarz, Dipl.-Ing. (FH) P. Hellmann

Laborausstattung

Das Labor für Strömungsmaschinen verfügt unter anderem über folgende Einrichtungen:

  • Druckseitiger Rohrprüfstand für Untersuchungen an Ventilatoren nach DIN
  • Prüfstand zur Optimierung von Strömungen in Kanälen
  • Luftmessstrecke mit integriertem Windkanal (Durchmesser 300mm) zur Strömungsuntersuchung
  • Prüfstand zur Kennlinienbestimmung an einer Kreiselpumpe
  • Prüfstand zur Kennlinienbestimmung an einem Radialventilator
  • Modellprüfstand zum Vergleich von Wasserturbinen
  • Versuchsaufbau zur Messung von Strahlkräften
  • Diverse Möglichkeiten zur Messung von Temperatur, Druck, Drehmoment, Massen- und Volumenstrom, Geschwindigkeit, etc., sowie Systeme zur Messdatenaufnahme, Auswertung und Prüfstandssteuerung.

Lehre

Im Rahmen der Lehrveranstaltungen wird im Labor das Praktikum Strömungsmaschinen für Studenten der Studienrichtung Produktentwicklung / Konstruktion als Wahlpflichtanstaltung angeboten. Die erfolgreiche Teilnahme ist Voraussetzung für die Zulassung zur Prüfung im Fach Strömungsmaschinen.

Im Rahmen des Praktikums werden folgende Versuche angeboten:

  • Kennlinien einer Pumpe
  • Dimensionslose Kennlinien eines Radialgebläses
  • Betriebsverhalten verschiedener Wasserturbinen
  • Betriebspunkte einer Axialgebläsemessstrecke
  • Erstellen eines Muscheldiagramms für einen Radialventilator
  • Bestimmung von Durchflusskennziffern
  • Auftriebs und Widerstandsbeiwerte eines Strömungsprofils

Forschung und Entwicklung

Bei Forschung und Entwicklung wird im besonderen das Gebiet der Strömungsoptimierung von Komponenten und Systemen im Bereich der Fahrzeug- und Energietechnik behandelt.

Projektbeispiele

  • Entwicklung eines Raumbelüftungssystems mit Wärmerückgewinnung
  • Aufbau und Inbetriebnahme einer Axialventilator-Luftmessstrecke
  • Strömungstechnische Optimierung von Telefonzellen im Bezug auf den Luftaustausch
  • Druckdifferenzmessung an Rußfiltern
  • Strömungsmechanische Optimierung von PKW-Saugrohren
  • Verbesserung der Durchströmung von Katalysatoren
  • Konzeption, Berechnung, Konstruktion und Bau von Fließbänken zur Optimierung durchströmter Bauelemente

Das Labor für Strömungsmaschinen verfügt unter anderem über folgende Einrichtungen:

  • Druckseitiger Rohrprüfstand für Untersuchungen an Ventilatoren nach DIN
  • Prüfstand zur Optimierung von Strömungen in Kanälen
  • Luftmessstrecke mit integriertem Windkanal (Durchmesser 300mm) zur Strömungsuntersuchung
  • Prüfstand zur Kennlinienbestimmung an einer Kreiselpumpe
  • Prüfstand zur Kennlinienbestimmung an einem Radialventilator
  • Modellprüfstand zum Vergleich von Wasserturbinen
  • Versuchsaufbau zur Messung von Strahlkräften
  • Diverse Möglichkeiten zur Messung von Temperatur, Druck, Drehmoment, Massen- und Volumenstrom, Geschwindigkeit, etc., sowie Systeme zur Messdatenaufnahme, Auswertung und Prüfstandssteuerung.

Lehre

Im Rahmen der Lehrveranstaltungen wird im Labor das Praktikum Strömungsmaschinen für Studenten der Studienrichtung Produktentwicklung / Konstruktion als Pflichtanstaltung angeboten. Die erfolgreiche Teilnahme ist Voraussetzung für die Zulassung zur Prüfung im Fach Strömungsmaschinen.

Im Rahmen des Praktikums werden folgende Versuche angeboten:

  • Kennlinien einer Pumpe
  • Dimensionslose Kennlinien eines Radialgebläses
  • Betriebsverhalten verschiedener Wasserturbinen
  • Betriebspunkte einer Axialgebläsemessstrecke
  • Erstellen eines Muscheldiagramms für einen Radialventilator
  • Bestimmung von Durchflusskennziffern
  • Auftriebs und Widerstandsbeiwerte eines Strömungsprofils

Forschung und Entwicklung

Bei Forschung und Entwicklung wird im besonderen das Gebiet der Strömungsoptimierung von Komponenten und Systemen im Bereich der Fahrzeug- und Energietechnik behandelt.

Projektbeispiele

  • Entwicklung eines Raumbelüftungssystems mit Wärmerückgewinnung
  • Aufbau und Inbetriebnahme einer Axialventilator-Luftmessstrecke
  • Strömungstechnische Optimierung von Telefonzellen im Bezug auf den Luftaustausch
  • Druckdifferenzmessung an Rußfiltern
  • Strömungsmechanische Optimierung von PKW-Saugrohren
  • Verbesserung der Durchströmung von Katalysatoren
  • Konzeption, Berechnung, Konstruktion und Bau von Fließbänken zur Optimierung durchströmter Bauelemente

Studenten im Praktikum - Laborversuch Peltonturbine

Studenten im Praktikum - Laborversuch Francis- und Kaplanturbine

Druckseitiger Radialventilatorprüfstand

Flügelabschnitt im Auftriebsversuch

Messung von Strahlkräften

Peltonturbine