Prof. Dr.-Ing. Wilhelm Hannibal

Labor für Tribologie

Raum: C102

Ansprechpartner: Prof. Dr.-Ing. Wilhelm Hannibal

Mitarbeiter: Robin Otto, M.Eng.

Konzept

Das Labor für Tribologie dient in erster Linie der praktischen Versuchsdurchführung im Modul Tribologie. Außerdem werden regelmäßig Abschluss- und Projektarbeiten zu tribologischen Themenstellungen vergeben.

Der Schwerpunkt des Labors liegt auf der Reibungsmessung an Komponenten von Zylinderköpfen von Verbrennungsmotoren und auf der Wirkungsgradanalyse von verschiedenen Schmierölpumpen.

Lehrveranstaltungen

Im Rahmen des Praktikums zur Lehrveranstaltung Tribologie werden Versuche zu den Themen Reibungsuntersuchung an Zylinderköpfen, Wirkungsgradanalyse an Schmierölpumpen, Viskositätsbestimmung und Wellenausrichtung durchgeführt. Für alle durchgeführten Versuche werden schriftliche Versuchsberichte in wissenschaftlicher Form erstellt.

Laborausstattung

  • Entwicklungs- sowie Dauerlaufprüfstand für Reibungsanalysen an Zylinderköpfen
  • Ölpumpenprüfstand
  • Laseroptisches Wellenausrichtgerät
  • Softwarepaket AMESim zur 1D-Simulation von hydraulischen Komponenten
  • Viskosimeter zur Bestimmung der kinematischen Viskosität
  • Werkstatteinrichtung

Aktuelle Projekte

  • Strippversuche, Reibungsanalyse an Zylinderköpfen
  • Systematische Untersuchung an diversen Ölpumpen
  • Untersuchungen mit AMESim zur Optimierung des Schmierölhaushaltes an Verbrennungsmotoren