Prof. Dr. Bernhard Kirsch

Labor für Fluidtechnik

Raum: P 101/102

Ansprechpartner: Prof. Dr. rer. nat. Bernhard Kirsch

Herzlich Willkommen im Labor für Fluidtechnik!

Das Labor für Fluidtechnik gehört zum Fachbereich Maschinenbau der Fachhochschule Südwestfalen am Standort Iserlohn. Hier finden Lehre und anwendungsorientierte Forschung statt.

Das Herzstück des Labors ist das Grundgerät Multitest. Dieses verkörpert ein modulares Experimentiersystem, das den Studierenden die hydraulische Antriebstechnik vermittelt.

Lehre und Forschung

Regelmäßig absolvieren Studierende das Praktikum für Fluidtechnik und das Praktikum für elektrohydraulische Systeme im diesem Labor. Dabei werden Sie stufenweise mit dem Grundgerät Multitest vertraut gemacht und haben die Möglichkeit, die zwölf verschiedenen Versuchsfunktionen anschließend für eine Projekt- oder Bachelorarbeit zu nutzen.

Willkommen sind auch Aufträge aus der Industrie. Besteht hier Interesse an einer Zusammenarbeit, zögern Sie bitte nicht, uns anzusprechen.

Laborausstattung

Für Planung, Entwurf, Konstruktion und Bau von Prüfständen und Hydraulikanlagen kleiner Leistung steht Folgendes zur Verfügung:

  • Simulation mechatronischer Systeme mittels SimX und AMESIM
  • Konstruktion von Ventilblöcken mit CATIA
  • Musterfertigung für Prüfstands- und Ventilkomponenten
  • Bau und Inbetriebnahme der Anlagen durch Fachleute
  • Hydraulische Energieversorgung 250 bar-100 l/min; 350bar-100l/min und 120bar-6 l/min verfügbar
  • Messdatenerfassung mittels Labview: Druck; Durchfluss, Position, Temperatur
  • Ablaufsteuerung mittels LOGO! Bausteinen

Herzstück der Anlage ist ein mobiles Aggregat, das die Versuche mit hydraulischer Energie versorgt.

Der Prüfstand wird über eine praxisnahe Benutzeroberfläche bedient. Die Messwerte werden automatisch erfasst und stehen zur Weiterverarbeitung bereit.

Die Anlagen sind konform zu den einschlägigen Normen und Bestimmungen (97/23/EG Richtlinie Druckgeräte).