Prof. Dr.-Ing. Martin Skambraks

Labor für Automatisierungstechnik

Gebäude: K-Gebäude
Raum: K206

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Martin Skambraks , Dipl.-Ing. Ralf Marzineak

Das Labor für Automatisierungstechnik befindet sich am Standort Iserlohn der Fachhochschule Südwestfalen. Hauptsächlich dient das Labor der praktischen Ausbildung von Studierenden im Rahmen von Praktika der Lehrmodule Elektrotechnik und Automatisierungstechnik.

Lehre

Anhand von praktischen Versuchen lernen Studierende der Präsenz- und Verbundstudiengänge des Fachbereichs Maschinenbau, ergänzend zur theoretischen Ausbildung durch die Vorlesung und Übung, die Grundlagen der Elektrotechnik und Automatisierungstechnik (Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik).

Des Weiteren besteht die Möglichkeit im Labor Versuche für Abschluss- und Projektarbeiten durchzuführen. Projekte und Abschlussarbeiten erfolgen in enger Kooperation mit der Industrie.

Laborausstattung

Das Labor verfügt über sieben gerätetechnisch modern ausgestattete Versuchsstationen zur praxisnahen Umsetzung der Lehrinhalte in Kleingruppen für die Studierenden. Alle Stationen sind folgendermaßen ausgestattet:

  • Industrielle Roboterzelle als Anlagenmodell für einen komplexen automatisierten Fertigungsablauf (6-Achs-Knickarmroboter, SPSen, HMI, Feldbus,…)
  • AC/DC-Board Grundlagen der Elektrotechnik mit Messequipment (Multimeter, Oszilloskop,…)
  • Lehrsystem Messtechnik und Sensorik (COM3LAB)
  • SPS Trainingsstation (SIMATIC)
  • Lehrsystem Antriebstechnik (SINAMICS)
  • Engineering-Software Automatisierungstechnik (TIA)