Das berufsbegleitende Verbundstudium

Diese Form des Studiums richtet sich an Berufstätige, die sich parallel durch ein Fachhochschulstudium qualifizieren möchten. Um das Studium aufnehmen zu können, sind die unten genannten Voraussetzungen zu erfüllen.

Zulassungsvoraussetzungen für das berufsbegleitende Verbundstudium:

  • Abitur/Fachhochschulreife
  • oder eine als gleichwertig anerkannte Vorbildung
  • oder bestandene Zugangsprüfung für Bewerber/innen ohne formale Hochschulreife

Wichtig: Die studiengangspezifischen Zugangsvoraussetzungen müssen ebenfalls erfüllt werden! Auf den Studiengangsseiten finden Sie Informationen zur Bewerbung, Studieninhalten, Ansprechpartnern und eventuellen Sonderregelungen: Studiengang- und Bewerbungsinformationen .

O-Ton: Dominik Roeske (Verbundstudiengang Maschinenbau)

„Die Kombination aus Ausbildung und Studium ist für mich optimal. Mein Ausbildungsbetrieb unterstützt mich bei Prüfungen und stellt mich bei wichtigen Studienterminen frei. Auch die Finanzierung des Studiums gelingt mir. Meine Ausbilder haben mir die Fachhochschule Südwestfalen empfohlen, da der Betrieb sehr gute Erfahrungen mit Absolventen gemacht hat. Klar, die Doppelbelastung ist nicht ohne, aber letztlich ist das eine Frage der Motivation.“