Naturwissenschaft

Der Standort Iserlohn

Ein Standort mit Qualität

Studieren an der Fachhochschule Südwestfalen in Iserlohn – in dieser Kombination steckt Potenzial. Unser Hochschulstandort steht für Studienqualität, die Stadt Iserlohn für Lebensqualität. In dieser Mischung stimmen die Zutaten, die ein erfolgreiches und darüber hinaus lebenswertes Studium ausmachen.

Studienqualität

Auf der einen Seite die Fachhochschule Südwestfalen mit ihren beiden Fachbereichen Maschinenbau sowie Informatik und Naturwissenschaften: Sie eröffnen ein breites Angebot an zukunftsweisenden Präsenz- und Verbundstudiengängen. Der Fachbereich Maschinenbau bietet allein bei den Bachelor-Studiengängen fünf Studienrichtungen. Im Fachbereich Informatik und Naturwissenschaften besticht dagegen der Studiengang Bio- und Nanotechnologien durch seine innovative Interdisziplinarität.

All unsere Studiengänge eint ihr hervorragender Ruf als Sprungbrett für eine erfolgreiche berufliche Karriere. Worin liegt dieser Erfolg nun begründet? In der starken Praxisorientierung? In der engen, produktiven Zusammenarbeit mit der heimischen Industrie? In der spezifischen Ausstattung der Labore? Oder doch in den überschaubaren Gruppengrößen? Gelernt wird nämlich nicht nur in einem modernen akademischen Umfeld, sondern auch „im kleinen Kreis“. Die Fachhochschule Südwestfalen ist keine Massenhochschule. Bei uns hat jeder Studierende ein Gesicht – nicht nur eine Matrikelnummer. Das ermöglicht eine individuelle Förderung ganz nah an den Interessen der Studierenden. Halten wir also fest: Die Mischung macht’s. Das Studium ist den Bedürfnissen der aktuell etwa 1800 Studierenden ebenso auf den Leib geschneidert wie den Anforderungen der heimischen Industrie – ein zielorientiertes Zusammenspiel.

Lebensqualität

Auf der anderen Seite die Stadt Iserlohn: Iserlohn, ehemals die größte Stadt Westfalens und heute mit knapp 100000 Einwohnern die größte Stadt des Märkischen Kreises, genießt den ebenso vielsagenden wie vielversprechenden Ruf als „Waldstadt“. Warum? Die Begründung liegt auf der Hand – mit dem großen Anteil von Wäldern an der Stadtfläche ist Iserlohn eine grüne Stadt mit hohem Freizeitwert. Davon profitieren unsere Studierenden hautnah. Der Standort liegt inmitten eines Parks, am Rande des Stadtwaldes und unterhalb des Danzturms, dem über hundert Jahre alten Wahrzeichen Iserlohns. Nur wenige Gehminuten von der Hochschule entfernt liegt die City. Hier trifft man sich zum Shoppen, Bummeln oder in einem der charismatischen Cafés am Marktplatz. Und zu späterer Stunde? In Iserlohn werden die Bürgersteige keineswegs hochgeklappt. Junge Leute wissen zu schätzen, was ihnen ihre „Waldstadt“ auch nach 20 Uhr noch zu bieten hat.

Qualität für die Zukunft

Und dann ist da noch die Perspektive über das Studium hinaus: Südwestfalen im Allgemeinen und Iserlohn im Speziellen bieten leistungsstarken Wirtschaftsbranchen eine Heimat. Neben der Metall verarbeitenden Industrie haben hier führende Unternehmen der pharmazeutischen Industrie, der Kunststoffherstellung oder des Automotive-Bereichs ihren Sitz. Die Fachhochschule Südwestfalen versteht sich als kompetente Aus- und Weiterbildungsstätte für die von diesen Unternehmen benötigten Fachkräfte. Nach erfolgreich abgeschlossenem Studium erschließt sich unseren Absolventinnen und Absolventen also ein großer Arbeitsmarkt – praktisch direkt vor der Haustür.