Technologietransfer

Prof. Dr.-Ing. Wilfried Janßen
Lehrgebiet Elektrische Maschinen und Antriebe

Kurzvorstellung

Das Lehrgebiet beschäftigt sich in der nicht durch die Lehre beanspruchten Zeit mit der Berechnung elektrischer Maschinen. Im Mittelpunkt steht das Entwickeln von seminumerischer Software, die es dem Anwender erlaubt, unverzüglich das Ergebnis zu erhalten. Sie hebt sich von FEM-Programmen ab, da hier eine längere Rechenzeit anfällt. Diese ist im Angebotsstadium oft nicht vertretbar, da im Laufe einer Maschinenauslegung/-optimierung Rechnungen mit diversen Detailänderungen binnen kurzer Zeit durchzuführen sind. Ferner wird Hilfestellung bei der Auswahl elektrischer Maschinen sowie in Schadensfällen offeriert, die messtechnische Untersuchungen einschließt.

Dienstleistungsangebot

  • Beratung bei der Projektierung netz- und stromrichtergespeister Mittel- und Großbetriebe, einschl. diesel-elektrischer Schiffsantriebe und Windkraftanlagen (Asynchron, Synchron, Gleichstrom, Direktumrichter, PWM-Umrichter, I-Umrichter)
  • Erstellung des kompletten elektrischen Entwurfs von Drehfeldmaschinen für Netz- und Stromrichterspeisung im Leistungsbereich von 1,1...40.000 kW
  • Beratung bei der Dimensionierung von elektr. Antriebssträngen
  • Unterstützung bei der Schadensforschung und -behebung bei elektrischen Antrieben im Leistungsbereich von ca. 300...40.000 kW, einschl. messtechnischer Maßnahmen vor Ort
  • Messtechnische Dienstleistungen
  • Software für Elektrische Maschinen und Antriebe

Kooperationspartner/Referenzen

  • Siemens AG, Deutschland und Tschechien
  • Physikalisch Technische Bundesanstalt, Deutschland
  • WEG, Brasilien und Kirloskar Electric, Indien
  • VEM Sachsenwerk GmbH, Deutschland
  • Elektro-Maschinen-Zentrale (EMZ) GmbH, Deutschland