Prof. Dr.-Ing. Wilfried Janßen

Veröffentlichungen

  • Janßen, W.: Die Berechnung des asynchronen Anlaufes von Vollpolsynchronmotoren. Dissertation, Universität Hannover, 1989
  • Janßen, W.: Anlauf eines Antriebes mit Asynchron- und Synchronmotor. Vortrag im Rahmen des Symposiums „Drillbeanspruchungen im Wellenstrang von Elektroan-trieben“, Universität Hannover, 12./13. Oktober 1989
  • Janßen, W.: Fehlschaltungen und Netzstörungen bei Synchronmaschinen. Vortrag im Rahmen des Symposiums „Drillbeanspruchungen im Wellenstrang von Elektro-antrieben“, Universität Hannover, 12./13. Oktober 1989
  • Janßen, W.; Seinsch H.O.: Zur Optimierung der Wickelkopfabsteifung von Hoch-spannungsmaschinen. Archiv für Elektrotechnik, Bd. 73, 1990, S. 309-317
  • Janßen, W.: Über den Einfluß der Nutschlitze auf die Spannungskurvenform von Vollpolsynchrongeneratoren. Archiv für Elektrotechnik, Bd. 77, 1994, S. 191-196
  • Janßen, W.: Luftspaltüberwachung von Vollpolsynchrongeneratoren unter Berück-sichtigung paralleler Wicklungszweige. Electrical Engineering, Bd. 78, 1994, S. 29-31
  • Janßen, W.: Praxisnahe Berechnung der Anzugs- und Hochlaufdaten schnellaufen-der Käfigläufer. ELEKTRIE, Bd. 50, 1996, S. 450-456
  • Janßen, W.: Moderne Synchronmaschinen mittlerer Leistung und ihr Entwurf. Habi-litationsschrift, Universität Hannover, 1998
  • Janßen, W.: Der Einfluß der Ankerrückwirkung zweiter Art auf die Drehzahl – Drehmoment – Kennlinie von Käfigläufermotoren. Electrical Engineering, Bd. 82, 1999, S. 27-31
  • Janßen, W.: Aktueller Stand der Ausnutzung von Hochspannungs-Asynchronmamaschinen verschiedener Hersteller – eine Marktübersicht. Vortrag im Rahmen der Mescheder Hochschulreferate, 15.11.2000
  • Janßen, W.: Analytische Berechnung von Stromwärmeverlusten in Käfigläufermo-toren unter Einschluß der Ankerrückwirkung zweiter Art und der Ständernutung. ELEKTRIE, Bd. 56, 2002, S. 22-30