Prof. Dr. rer. nat. Christian-Friedrich Lüders

Zur Person

Beruflicher Werdegang

1980-1985Studium der Physik an der Universität Göttingen
1986-1991 Wiss. Mitarbeiter am Fachbereich Physik der Universität Osnabrück. Dissertation über Quantenfeldtheorie.
1991-1997 Mitarbeiter bei der Siemens AG im Bereich Mobilfunknetze in Vorfeldentwicklung und Systems Engineering:
Konzepte und Computersimulationen zu kapazitätssteigernden Methoden, Mitarbeit in Spezifikationsgremien, UMTS-Standardisierung
Seit 1998 Professor am Standort Meschede der Fachhochschule Südwestfalen
Aufgabenschwerpunkte im Fachgebiet:
Physik, Mobilfunksysteme, Funknetzplanung, Computersimulationen von Kommunikationsnetzen, Kapazitätssteigernde Methoden und Algorithmen zur Verbesserung der Übertragungsqualität für zukünftige Mobilfunksysteme.