Hochschulschriften Prozedere

Hinweise zur Veröffentlichung

Sie wollen eine Hochschulschrift veröffentlichen? So sieht der Prozess aus der Perspektive einer Autorin bzw. eines Autors aus:

  • formlose Ankündigung an Herrn Rüdiger Waldkirch
  • Erstellung der druckreifen(!) Schrift unter Verwendung der Formatvorlage (für Word oder für OpenOffice mit einer Gebrauchsanweisung)
  • Hinweis: Hochschulschriften, die von Lehrbeauftragten, Lehrkräften für besondere Aufgaben oder wissenschaftlichen Mitarbeitern geschrieben werden, brauchen eine Professorin/einen Professor als Sponsor, die/der sich für den wissenschaftlichen Anspruch verbürgt.
  • Beantragung jeweils einer ISBN für die elektronische Version und für die Print-Fassung per Formular an Frau Ingrid Tönges
  • Übermittlung der ISBNs, des Titels, der Autoren, des Abstracts sowie die druckreife Schrift in pdf-Format an Herrn Christian Klett zur Weiterleitung an den Layouter
  • Überprüfung der erstellten Druckfahne durch den Autor
  • Zusendung der überprüften Druckfahne an Herrn Rüdiger Waldkirch zur Freigabe des Drucks und zur Einstellung auf der Webseite der Hochschule
  • Nach Drucklegung erhält jede Autorin/jeder Autor eine kleine Anzahl von Exemplaren zur freien Distribution. Sie/Er versendet vier Exemplare an Frau Ingrid Tönges zur Weiterleitung an die Deutsche Nationalbibliothek.