Versuchsgut Merklingsen: Der Standort

Auf dieser Seite bekomen Sie eine Übersicht über die Betriebsstruktur des Versuchsgutes Merklingsen. Dabei wird anhand von aussagekräftigen Parametern zunächst der Standort sowie beispielhaft der Bodenprofilaufbau charakterisiert. Neben der Betriebs- und Personalstruktur wird ein Überblick über die Fruchtfolgeorganisation gegeben, was eines der wichtigsten Elemente im Soester Pflanzenbaukonzept darstellt.


Allgemeine Informationen:

Naturraum:Soester Börde (Niederbörde)
Höhenlage:ca. 80 m ü. NN
Klima:ca. 750 mm Niederschlag, durchschnittl. Jahrestemperatur 9,0 °C
Bodentyp:Pseudogley-Parabraunerde, Humusgehalt meist über 2 %
Bodenart:Schluffanteil ca. 87%, 11% Ton, 2% Sand, bodenkundlich: Ut2
Bonität:Überwiegend 70-75 BP, Zustandsstufe L3 Lö / L4 Lö
Feldkapazität:220 mm (0 bis 100 cm)
Eigenschaften:Druckempfindlich, verschlämmungsgefährdet, Luft- und Wasserdurchlässigkeit mittel - gering, Erosionsgefährdung gering bis mittel, bei schwacher Hangneigung mittel bis stark, in windoffenen Lagen gefährdet durch Winderosion.

Betriebsdaten

Betriebsfläche:95 ha
Anzahl Schläge:17

Profilaufbau am Beispiel Große Linde

BodenzoneBeschreibung
Ap0 - 30 cmBraungrauer, schwach toniger Schluff, schwach humos, Subpolyedergefüge
Als30 - 42 cmOckerbrauner, schwach toniger Schluff, schwach humos, Subpolyedergefüge, mit leichten Staunässe-
erscheinungen
BtSw42 - 78 cmRötlich brauner, mittel toniger Schluff, Polyedergefüge, Rostflecken, einige Bleichflecken
BtSd78 - 135 cmRötlich brauner, stark toniger Schluff, Prismen- und Polyedergefüge, dicht und wasserstauend, Lößverwitterung

Allgemeine bodenchemische und -physikalische Bodeneigenschaften

C/N - Verhältnis 13/1 - 15/1
Gesamt-N (0-30) 0,98 - 1,61%
Luft- und Wasserdurchlässigkeitmittel - gering
Gesamtporenvolumen43 - 46Vol.%
"Luftporen" (Grobporen)9 - 12Vol.%
Rohdichte1,4 - 1,6g/cm3
Nutzbare Feldkapazität (0-100 cm)220mm
Totwasser, pf > 4,2 (0-100 cm)95mm
Feldkapazität (0-100 cm)315mm

Versuchsgut Merklingsen

Im Südfeld 1
Welver-Merklingsen

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Bernhard C. Schäfer
02921/378-236
0175/4317522

Günter Stemann
02928/9700-20
Steffen Hünnies
02928/9700-23

Anfahrt


Größere Kartenansicht