Fraunhofer-Anwendungszentrum

Seit Dezember 2013 wird am Standort Soest ein Fraunhofer-Anwendungszentrum aufgebaut. Die Gründungsphase wird vom Land mit insgesamt 2,5 Millionen Euro über sechs Jahre finanziert.

Unter der Leitung von Prof. Dr. Stefan Schweizer widmet sich das Soester Anwendungszentrum der Zuverlässigkeit, Lebensdauer sowie Funktionalität von Leuchten und Lichttechnik. Gemeinsam mit regionalen Unternehmen forschen hier Wissenschaftler an neuartigen Leuchtstoffen. Im Zentrum der Aktivitäten stehen "Anorganische Leuchtstoffe". Das Soester Anwendungszentrum ist beim Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS in Halle angesiedelt. Es vernetzt Wissenschaft und Industrie mit dem Ziel, konkrete Forschungsaufträge für Unternehmen sowie komplexe Problemstellungen zu bearbeiten. Dabei kann auf die gesamte Expertise der 66 Institute des Fraunhofer-Netzwerkes zurückgegriffen werden.

Gefördert durch: