Prof. Dr.-Ing. Anne Schulz-Beenken

Zur Person

Fachgebiet: Werkstofftechnik

Beruflicher Werdegang ab Examen:
1985-1986 Stipendiatin der Max-Planck-Gesellschaft am Max-Planck-Institut für Eisenforschung in Düsseldorf
1986-1991 Wissenschaftliche Mitarbeiterin ebenda, 1990 Promotion zum Dr.-Ing.
1991-1993 Wissenschaftliche Mitarbeiterin bei der Krupp-Stahl AG in Bochum, Entwicklung warmgewalzter Flachprodukte
Seit 1993 Professorin für Werkstofftechnik im Fachbereich Maschinenbau an der Universität Paderborn, Abteilung Soest (heute Fachhochschule Südwestfalen)
2007-2011 Dekanin des Fachbereichs

Aufgabenschwerpunkte im Fachgebiet:

  • Legierungsentwicklung
  • Metallographie / Elektronenmikroskopie
  • Schadensuntersuchung
  • Qualitätssicherung und Prozessüberwachung in der Wärmebehandlung
  • Entwicklung der Prozessparameter beim Umformen und Schweißen