Prof. Dr.-Ing. Andreas Brenke

Lehrgebiet Logistik

Die stärkere Vernetzung von Unternehmen, die Globalisierung, der zunehmende Handel über das Internet und die Forderung nach immer kürzeren Lieferzeiten haben die Komplexität aber auch die Bedeutung der Logistik deutlich erhöht. Hinzu kommt, dass die vierte industrielle Revolution „Industrie 4.0“ bereits in wenigen Jahren die bisher etablierten Abläufe in der Produktion und vor allem der Logistik tiefgreifend verändern wird. Dies erfordert den verstärkten Einsatz EDV-basierter Methoden zur Auslegung, zur Optimierung und zum Betrieb logistischer Prozesse, wie z.B. die Materialfluss-Simulation oder die Digitale Fabrik.