Ihr Kompass für die Energiewende

8. Südwestfälischer Energietag

Dezentral, flexibel, vernetzt – so muss Energie heute sein. Doch welche Chancen und Risiken birgt die Energiewende? Welche Fortschritte machen Windenergie, Photovoltaik und Energiespeicher? Lohnt sich für Unternehmen die Erzeugung mechanischer Antriebsleistung für Druckluft oder Kälte in KWK-Anlagen? Welche Fortschritte gibt es im Bereich Gebäude-Energiemanagement? Welche neuen Energiedienstleistungen wird es zukünftig geben?

Antworten rund um dieses Thema geben Experten aus ganz Deutschland, die sich am 29.03.2017 auf dem Soester Campus der Fachhochschule Südwestfalen treffen. Begleitend zu den Vorträgen präsentieren sich verschiedene Firmen und Institutionen aus dem Energiebereich an der Fachhochschule Südwestfalen. Mit dabei sind ausgezeichnete, internationale Unternehmen, die sich schon lange mit dem Thema Energie befassen. Somit besteht die Möglichkeit, vor Ort Netzwerke aufzubauen und sich auch außerhalb der Vorträge mit Experten auszutauschen.

Zielgruppen

Das Programm der Tagung richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus Unternehmen, Kommunen, Land- und Forstwirtschaft sowie an interessierte Privatpersonen.

Tagungsleiter: Prof. Dr.-Ing. Christoph Kail Fachhochschule Südwestfalen

Programm 8. Südwestfälischer Energietag

9.00 – 9:30Eröffnung
Prof. Dr.-Ing. Christoph Kail, FH Südwestfalen, Soest
Dr. Frank-Michael Baumann, Geschäftsführer der EnergieAgentur.NRW, Düsseldorf
Klaus Gräbener, Hauptgeschäftsführer, IHK Siegen
9.30 – 10:00Energiewende - eine Standortbestimmung
  • Fahrplan: Wo stehen wir?
  • Entwicklung und Attraktivität der jeweiligen Erzeugungsformen
  • Netze: Engpässe und Umgang damit?
  • Kunden: Welchen Nutzen haben sie?
Herbert Muders, Bereichsleiter Projektentwicklung Onshore, Trianel, Aachen
10.00 – 10:30Windenergie im Kontext der Ausschreibung - Strategien und Konzepte für die Zukunft
  • Ausschreibungsdesign im EEG 2017
  • Anlagentechnik und Maschinenplattformen
  • Technische Anforderungen im Genehmigungsprozess
Egbert Terholsen, Niederlassungsleiter ENERCON GmbH in NRW, Soest
10.30 – 11:00Perspektiven der Windenergie in Nordrhein-Westfalen in der Ausschreibungswelt und nach der Landtagswahl 2017
  • Räumliche Verteilung des Zubaus und Perspektiven für NRW/Südwestfalen
  • Akzeptanz und Bürgerbeteiligung im EEG 2017
  • Die Wahlprogramme zur Landtagswahl – Perspektiven für die Windenergie in NRW
Stefan Kuczera, Regionalleiter Nordrhein-Westfalen, juwi Energieprojekte GmbH, Bochum
11.00– 11.30Kaffeepause / Ausstellung im Foyer
11.30 – 12:00Potentiale der energetischen Optimierung im Unternehmen
  • Wie entwickeln sich die Energiemärkte?
  • Welche Perspektiven hat der Unternehmer?
  • Effizienzpotentiale und Amortisationszeiten
Christoph Koch, Geschäftsführer Kombiplan GmbH & Co. KG, Meschede
Jörg Kuhlmann, Geschäftsführer Stadtwerke Soest Energiedienstleistungs GmbH, Soest
Stephan Werthschulte, Geschäftsführer Tilia GmbH, Neheim
12.00 – 12:30Gebäude- und Energiemanagement
  • Notwendigkeit (EDLG, EnEV¡K) und Vorteile eines integrierten EMS/BMS Systems
  • Modernes Design und einfache Bedienung als Voraussetzung fur erfolgreiches
    Energiemanagement
Benno Reetz, Produktmanager Gebaudeleittechnik, Kieback&Peter GmbH & Co. KG, Berlin
12.30 – 13.30Gemeinsames Mittagessen / Ausstellung im Foyer
13.30 – 14:00Photovoltaik lohnt sich doch!
  • Marktsituation und Potenziale in Deutschland
  • Speicher
Jochen Meybohm, Gebietsverkaufsleiter, SolarWorld AG, Bonn
14.00 – 14:30Ressourcen- und Energieeffizienz in Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen
  • ORC zur Abwärmenutzung und Stromerzeugung
  • Druckluft-Wärme-Kraftwerke zur Drucklufterzeugung
Ulrich Inderthal, Geschäftsführer Bosch KWK Systeme GmbH, Lollar
14.30 – 15.00Kaffeepause / Ausstellung im Foyer
15.00 – 15:30Potentiale von Hochtemperaturwärmepumpen mit natürlichem Kältemittel
  • Hochtemperaturwärmepumpen der Dürr thermea GmbH
  • Anwendungserläuterungen am Praxisbeispiel der FH Südwestfalen in Soest
Jan Hübner, Dürr thermea GmbH, Ottendorf-Okrilla
15.30 – 16:00Wärmerückgewinnung in Industrie und Gewerbe
  • Politischer und rechtlicher Rahmen (NAPE, Klimaschutzplan 2050)
  • Technik der Wärmetauscher und Anwendungsbeispiele
  • Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen und Förderprogramme
Christoph Schade, Schräder Abgastechnologie, Kamen
16.00 – 16.10Abschlussdiskussion
ab 16.10Umtrunk mit Imbiss – Mit freundlicher Unterstützung der Brauerei Veltins

Sie möchten teilnehmen? Hier geht es zur Anmeldung

Info-Stände

Bosch KWK Systeme GmbH, Lollar
Dürr thermea GmbH, Ottendorf-Okrilla
ECOTEC, Meschede
ENERCON GmbH, Aurich
EnergieAgentur.NRW, Düsseldorf
FH Südwestfalen, Hagen, Iserlohn, Lüdenscheid,Meschede, Soest
GASAG Contracting GmbH, Essen

Platz für weitere Info-Stände ist vorhanden.

IHK Arnsberg, Hagen, Siegen
juwi AG, Wörrstadt
Kieback & Peter GmbH & Co. KG, Münster
Kombiplan GmbH & Co. KG, Meschede
SolarWorld AG, Bonn
Schräder Abgastechnologie, Kamen
Stadtwerke Soest GmbH

Kooperationspartner

Sponsoren

8. Südwestfälischer Energietag

WANN?

29. März 2017

WO?

FH Südwestfalen Campus Soest, Lübecker Ring 2